Produkt: Gitarre & Bass 10/2019 Digital
Gitarre & Bass 10/2019 Digital
INTERVIEWS: Toto & ZFG – FAMILIENTREFFEN, The Allman Betts Band, In Extremo, Jared James Nichols, Nathan Navarro u.v.m. +++ TEST: Kemper Profiler Stage, Engl Savage 120 Mark II, Gretsch G5655TG Center Block Jr., Ibanez Fingerstyle-Collection, Reverend Rick Vito Soulshaker, Phil Jones Bass BP-800, Dingwall NG3 Combustion 5, Fender Vintera ’70s Telecaster Thinline & ’50s Precision Bass
California TSBS jetzt mit Sandberg Pickups

Torsten Scholz (Beatsteaks) & Sandberg freshen den Sound auf

Torsten Scholz mit seinem Sandberg Bass

Torsten Scholz (Beatsteaks) und das Sandberg-Team haben beschlossen, den Sound des California TSBS etwas „aufzufreshen“ – quasi Hand in Hand… ACHTUNG: Insiderwitz!! 😉

Anzeige

In Zukunft werden alle Sandberg California TSBS mit Sandberg AlNiCo5 Singlecoil Pickups, anstatt der bisher verwendeten Seymour Duncan’s, ausgestattet. Natürlich ist das Modell auf besonderen Wunsch auch weiterhin in der ursprünglichen Konfiguration bestellbar (ohne Aufpreis).

Außerdem ist der Sandberg TSBS ab sofort auch in allen anderen Aged-Farben aus dem Sandberg- Finish-Katalog zu bekommen.

———————————————————

Sandberg Black Label Pickups

Sandberg California Nighthawks mit neuen Black Label Pickups

Die Black Label Pickups, mit denen Sandberg die California Nighthawk Modelle ausstattet, haben ebenfalls ein Update bekommen. Deren Herzstück bilden nun 6 Millimeter dicke Pole Pieces, die passend zur Serie noch mehr Druck bieten.

Alle Black Label Pickups können über den Handel auch separat erworben werden. Die Modelle M4, V4 und T4 (erhältlich in Bridge und Neck Version) kosten jeweils ca. € 116.

Good to know: Alle Sandberg Black Label Pickups sind 2-spulige Humbucker und daher völlig brummfrei.

www.sandberg-guitars.de

Playalongs und Karaoke-Versionen von Beatsteaks-Stücken findest du in unserem Playalong-Shop!

beatsteaks-dna

Produkt: Gitarre & Bass 5/2019 Digital
Gitarre & Bass 5/2019 Digital
INTERVIEWS: Slash, Phil Campbell, J.J. Cale, Bill Frisell, Kreator +++ VINTAGE-SPECIAL: Fender Princeton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren