Produkt: Gitarre & Bass 11/2019 Digital
Gitarre & Bass 11/2019 Digital
INTERVIEWS: ZZ Top, Tito & Tarantula, Brittany Howard, Kris Barras Band, Alter Bridge +++ Das war der GUITAR SUMMIT 2019! +++ TEST: Revv D20 Head, Eventide Rose Delay, Ibanez Polyphia Signature-Gitarren, Seth Baccus Nautilus Standard, Rabenberger Hornbass, Warwick RockBass Alien Deluxe Hybrid Thinline, Marshall Studio Vintage SV20C & Classic SC20C
Kleiner Helfer für die Bühne

Tonebone AC Driver – Acoustic Instrument Preamp & D.I.-Box

Tonebone AC Driver

Mit dem AC Driver hat Tonebone einen Akustik-Instrumenten-Preamp in Studioqualität im Effektpedal-Format entwickelt.

Anzeige

Der AC Driver fungiert auch als D.I.-Box und verfügt über Regler für Level, Notch und Low Cut, einen 3-Wege Notch-Q-Schalter zum Wählen der Notch-Filter-Flankensteilheit, einen 2-Wege Phase-Reverse-Switch zum Verschieben der Phase um 180°, einen Ground-Lift-Schalter, einen Mute-Fußschalter, Status LEDs, ein Metall-Gehäuse, 6,3 mm Mono-Klinken Ein-/Ausgänge, einen 6,3 mm Tuner Out und einen XLR Balanced Out.

Mit dem AC-Driver lässt sich der Pegel einstellen und das Feedback auf der Bühne reduzieren. Ein einstellbarer Low-Cut-Filter entfernt übermäßig tiefe Frequenzen, während ein 180°-Phasenschalter dazu beiträgt, die Rückkopplung von Hot Spots auf der Bühne zu korrigieren. Ein variabler Kerbfilter filtert bestimmte Problemfrequenzen und entfernt sie, und der Mute-Fußschalter bietet die Möglichkeit, Instrumente auf der Bühne lautlos zu stimmen oder zu wechseln, ohne dass Knackgeräusche oder Rauschen in der P.A. auftreten.

Der Endverbraucherpreis (EVP) für den Tonebone AC Driver beträgt € 179.

www.radialeng.com/tonebone

Produkt: Gitarre & Bass 5/2019 Digital
Gitarre & Bass 5/2019 Digital
INTERVIEWS: Slash, Phil Campbell, J.J. Cale, Bill Frisell, Kreator +++ VINTAGE-SPECIAL: Fender Princeton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren