7 AUF 1 STREICH

Test: Gravity Vari-G 7 Guitar Rack

 

Anzeige

Für Gitarristen und Bassisten haben sich leicht zu handhabende Ständer zum vorübergehenden oder dauerhaften Parken ihrer Instrumente bewährt. Wachsender Beliebtheit erfreuen sich Multiständer, auf denen das eigene Instrumentarium oder gar das der gesamten Band Platz findet.

Ein neuer Vertreter der Gattung Multistand kommt von Gravity, und zwar der Vari-G 7, der auch als 5er- und 3er-Modell erhältlich ist. “Vari” deshalb, weil die sieben mitgelieferten Halshalterungen, deren innenseitige Oberfläche gummiert wurde, beliebig auf das obere Stützrohr aufgeklemmt werden können und dort strammen aber dennoch beweglichen Halt finden. Dies bietet sich z.B. für bis zu sieben Solidbody-Gitarren und/oder -Bässe an, die ja relativ wenig Platz benötigen. Bei größeren Korpustiefen lassen sich nach Bedarf Halterungen entfernen und die restlichen neu ausrichten. Auf der unteren Ebene tragen zwei Schaumgummi-ummantelte Rohre die Bodies. Sicherheitshalber hat Gravity auch gleich die äußeren nach hinten verlaufenden Streben ummantelt.

Zunächst muss der Vari-G 7 aus diversen pulverbeschichteten Stahlrohren und einigen Schrauben montiert werden. Dazu liegt ein kurzer Kreuzschraubendreher bei – doch Vorsicht, setzt man das Werkzeug nicht sorgfältig an, geraten die Kreuzschlitze aufgrund des relativ weichen Materials leicht aus der Form. Nun noch die Halshalterungen aufgeklemmt – fertig. Klappt man den Korpusrahmen nach unten und lässt ihn in zwei Haltebolzen einrasten, steht die Konstruktion wie eine Eins und wackelt keinen Millimeter. Zum Transport wird der Body-Rahmen nach oben geklappt, während die hinteren Beine nach vorne schwenken. That´s it! Am aufgebauten Ständer zeigt der Zollstock 820 x 780 x 450 mm, am transportfertigen 820 x 857 x 85 mm (jeweils BxHxT). Gravity weist ausdrücklich darauf hin, dass die VariStänder wegen der Weichmacher im schwarzen Schaumgummi nicht für nitrolackierte Instrumente geeignet sind. Um den Ständer variabel zu halten, wurde auf Abstandsstreben zwischen den Instrumenten verzichtet. So muss man halt entsprechend vorsichtig ein- und ausparken.

www.gravitystands.com

Preise 7/5/3: UVP/Street € 68/58, € 64/55, € 57/49

PLUS:

  • Konzept & Design
  • kompakte Transportmaße
  • blitzschneller Aufbau
  • stabile Konstruktion
  • Anzahl und Position der Halshalter variabel
  • Preis/Leistung

MINUS:

  • nicht für nitrolackierte Instrumente geeignet
  • Materialhärte der Montageschrauben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: