Produkt: Treble Booster Special
Treble Booster Special
Jeder Gitarrist hat wohl seinen Lieblings-Song mit einer Treble-Booster-Gitarre. Hier erfährst du auf mehr als 30 Seiten alles über den kleinen Sound Zauberer!
Noch offen: Klon Centaur No. #001 könnte verkauft werden

Teile ausgegangen: Klon KTR bekommt andere Dioden!

Das legendäre Klon-Overdrive spaltet die Geister: Ist es unnachahmlich oder überbewertet? Sein Macher Bill Finnegan enthüllt nun, dass ihm die NOS-Clipping-Dioden ausgehen und das Klon KTR in Zukunft mit einer anderen Diode ausgestattet wird — hört man einen Unterschied?

Anzeige

Nachdem Finnegan jahrelang den Weltmarkt nach den seltenen New-Old-Stock-Dioden durchforstet hat, scheint das Angebot nun endgültig erschöpft zu sein. Das verriet der amerikanische Ingenieur zuletzt in einem Live-Stream.

Zugleich beschwichtigte er die Zuschauer: Sie hätten die neue, alternative Diode nämlich schon im Laufe des Videos gehört — wenn niemandem etwas aufgefallen sei, habe er seine Sache gut gemacht! Der Schaltkreis und einige Bauteil-Werte mussten modifiziert werden, aber das Resultat soll identisch klingen. Das Ganze hat etwa drei bis vier Monate gedauert.

Da Sound-Fetischisten nach wie vor bereit sind, für das Kult-Pedal viel Geld zu investieren, stellte Bill allerdings klar, dass er bei allen kommenden Klon-Centaur-Pedalen weiterhin die begehrten NOS-Dioden einsetzen wird. Die neue Diode zieht nur im Klon KTR ein.

Dass der Macher dem Hype um sein Pedal kritisch gegenübersteht, hat er ja bereits auf dem Gehäuse kenntlich gemacht. Trotz allem erwägt er, sein allererstes Exemplar zum Mondpreis zu veräußern. Nachdem Josh Scott von JHS im Scherz sein Klon Centaur mit der Seriennummer #002 für $ 500.000 inseriert hatte, geriet Bill Finnegan ins Grübeln. Eigentlich wolle er die Nummer #001 nicht verkaufen, aber es stehen teure Reperaturen am Haus an … wer also ein verrücktes Angebot machen möchte, könne sich gerne per E-Mail melden.

Hier der Live-Stream zum nachschauen, mit dem neuen Klon KTR und Centaur #001:

Produkt: Treble Booster Special
Treble Booster Special
Jeder Gitarrist hat wohl seinen Lieblings-Song mit einer Treble-Booster-Gitarre. Hier erfährst du auf mehr als 30 Seiten alles über den kleinen Sound Zauberer!

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Strat oder Les Paul dann ein MXR Dist. + oder ein Tubescreamer 808 (alt oder neu) rein in einen Hiwatt 100 / Marshall 800….that´s it. Hab´ schon soviel probiert……; you know…syndrom….

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren