Produkt: Gitarre & Bass Digital 04/2018
Gitarre & Bass Digital 04/2018
Extended Range Guitars auf der NAMM Show 2018 +++ London Calling! DieHighlights von der London BassGuitar Show 2018 +++ Test: Gibson Les Paul +++ Playalongs
Kompromisslose Performance und integriertes Switching-System

Summer NAMM 2019: Amps, Effekte und Profiling in einem Floorboard: Kemper präsentiert den Profiler Stage!

Heute stellt Kemper den Profiler Stage vor, eine Kombination aus dem bewährten Digitalgitarrenverstärker Kemper Profiler und dessen Fußkontroller Profiler Remote.

Anzeige

Der Profiler Stage bietet dieselben Funktionen wie die Head- und Rackversionen des Kemper und ergänzt sogar einige Features. Er kommt mit einem Profile Pool von hunderten legendären Verstärkern, deren Profile unter perfekten Bedingungen erstellt wurden. Durch die nun integrierte Kemper Remote lassen sich Performances intuitiv organisieren und steuern, Rigs umschalten und selbst Parameter-Morphs sollen leicht zu realisieren sein.

Im stabilen Gehäuse ist ein angeblich Sonnenlicht-sicherer Bildschirm verbaut, der sich permanent den Lichtverhältnissen anpasst.

Fünf Schalter bieten direkten Zugriff auf 5 Rigs pro Performance – einmal Antippen wählt das Rig, ein zweites Tippen aktiviert das Morphing um eine Variation des Rigs zu starten. Performances werden mit den Up und Down Schaltern angesteuert.

Pro Rig lassen sich je vier Schalter völlig unabhängig einzelnen Effekten zuweisen. Ob Pre- oder Post-Amp-FX, einzeln oder ganze Gruppen, Parameter wie Action & Freeze oder Delay Infinity – alles soll sich extrem einfach schalten lassen: Den gewünschten Schalter klicken, Effekt Button drücken, fertig.

Fest zugewiesene Schalter aktivieren den Tuner Mode und den internen Looper ebenso wie das Tap Tempo. Zwei Stereo Effekt-Loops mit jeweils Stereo-Returns erlauben den Betrieb von Pedalen und/oder Studio Effekten.

Es lassen sich bis zu vier externe Expression Pedale anschließen um Parameter wie Volume, Gain, WahWah, Pitch oder Morphs zu steuern. Alternativ funktionieren dort auch Schalter um noch mehr Funktionen zu steuern.

Über Stereo Monitor-Outputs können, unabhängig vom Fullrange Main Out, entweder zwei Fullrange Boxen oder Standard Gitarren Cabinets betreiben werden.

Der Kemper Profiler Stage ist ab Mittwoch, den 24. Juli 2019 um 18 Uhr im Kemper Online Shop und im Fachhandel erhältlich.

Preis: Kemper Profiler Stage € 1600

www.kemper-amps.com

Produkt: Treble Booster im Test
Treble Booster im Test
Der Treble Booster war in den 60er und 70er Jahren das Effektgerät schlechthin. Hol dir jetzt 4 Gratis-Testberichte zum Sound-Wunder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren