Produkt: Effekt Pedale ABC – Alles über Effektpedale
Effekt Pedale ABC – Alles über Effektpedale
Alles über Effektpedale: Planung und Optimierung, Fuzzology, Vintage Pedals, Chipology Setup+++Tipps & Tricks von Profis+++DIY-Pedals+++VIP Effekt-Boards, u.v.m
Preamp, Multieffekt und Klangformer

Standalone-Lösung für die Akustikgitarre: Carl Martin Acoustic GiG

Der neue Carl Martin Acoustic GiG präsentiert sich mit seinem Preamp, Effektprozessor und seiner Frequenzregelung als Komplettlösung für die Akustikgitarre. 

Anzeige

Nachdem sich E-Gitarristen bereits von der Flexibilität des Carl Martin Quattro Multieffektgeräts überzeugen konnten, dürfen Acoustic-Freunde nun gespannt sein, ob der Acoustic GiG ein stimmiges Gesamtpaket bietet.

Die renommierte Compressor/Limiter-Schaltung von Carl Martin ist schon mal an Bord, ebenso wie das beliebte Vintage-Style-Echo, inklusive Tap-Tempo, sowie einem Schalter für punktierte Achtelnoten. Der neu entwickelte Reverb ist ein Hybrid aus analoger und digitaler Technik und orientiert sich an klassischen Federhallklängen. Ein Boost addiert auf Wunsch 15 Dezibel, wobei die Klangfarbe erhalten bleiben soll. Die Klangformung erfolgt über einen semi-parametrischen Equalizer. Ein Phase-Shift-Schalter soll Rückkopplungen entgegenwirken. Ein integriertes Stimmgerät und ein Mute-Schalter runden das Komplettpaket ab.

Features:

  • Preamp und Effektprozessor für Akustikgitarre
  • Compressor/Limiter, semi-parametrischer 3-Band-EQ, Boost, Reverb, Echo, Stimmgerät
  • Low-, Mid- und High-Bänder mit unabhängiger Frequenzregelung
  • Echo im Vintage-Stil mit Tap Tempo und Option für punktierte Achtelnoten
  • Analoger/digitaler Hybrid-Reverb mit zusätzlicher Modulation und Chorus bei kräftigen Einstellungen
  • Clean-Boost mit bis zu +15 dB
  • Phase-Shift-Schalter zur Vermeidung von Rückkopplungen
  • Integriertes Stimmgerät
  • Globaler Mute-Schalter
  • Symmetrischer XLR-DI-Ausgang mit Ground-Lift
  • Insert-Send-Return (post-Boost, pre-EQ)
  • Stromversorgung: 9V DC
  • DC-Ausgang zur Stromversorgung für ein zusätzliches Pedal

An der Rückseite befinden sich ein Klinken-Eingang, ein unsymmetrischer Klinken-Ausgang, ein symmetrischer XLR-DI-Output mit Ground-Lift, ein zwischen Boost und EQ angeordneter Einschleifweg, sowie der 9V-DC-Stromanschluss, ergänzt um einen DC-Ausgang für ein zusätzliches Pedal.

www.carlmartin.com

Produkt: Gitarre & Bass 8/2019 Digital
Gitarre & Bass 8/2019 Digital
Special: PUNKROCK – Die Toten Hosen, Donots, Muff Potter +++ STORY: Paul Gilbert, Derek Trucks, Stu Hamm, Esperanza Spalding, Laura Cox, The Amazons, Accept, Carol Kaye, Keith Merrow +++ TEST: LTD Xtone PS-1000, Framus D Series, Mesa California Tweed 6V6 4:Forty, BassLine Bustiny 5, Collings D2H, G&L Fullerton Deluxe ASAT, EBS Reidmar 502, Walrus Audio Lillian & Monument, Seymour Duncan Billy Gibbons Red Devil PUs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren