Mission Engineering und Fender beleben die Kult-Marke neu

Rückkehr der Sunn-Verstärker: Neue Produkte noch dieses Jahr!

Anzeige

(Bild: Sunn Amplification)

Mission Engineering und Fender Musical Instruments Corp. (FMIC) geben die Rückkehr der legendären Amp-Marke Sunn bekannt. Das allein lässt schon aufhorchen, aber damit nicht genug: Noch 2023 gehen Klassiker wie der Sunn 100S, 200S, beta lead, beta bass, concert lead und vieles mehr wieder an den Start!

Anzeige

Sunn war in den 1960er- und 1970er-Jahren für seine innovativen Verstärker bekannt, die von legendären Musikern wie Jimi Hendrix und den Beach Boys verwendet wurden. Im Rahmen einer exklusiven Lizenzvereinbarung wird die Sunn Musical Equipment Corporation die Marke mit einer in den USA ansässigen Fabrik wiederbeleben.

In Sunn investieren

Im Rahmen des Wiederaufbaus der Marke Sunn Amplification soll es für Fans die Möglichkeit geben, in das Unternehmen zu investieren. Interessierte können Teilhaber werden, für nähere Informationen kann man einen Newsletter abonnieren. Private Investoren sollen einen Insider-Einblick in die Entwicklung des Unternehmens erhalten und wertgeschätzte Mitglieder der Sunn-Familie werden.

Es dämmert …

Unter dem treffenden Motto „sunnrise“ wurde online zuletzt bereits kryptisch angekündigt, dass am Horizont demnächst etwas Neues erscheinen könnte.

In den letzten Tagen folgten bereits einige Teaser aus der Entwicklung:

 

Aus Alt mach Neu

Jetzt ist die Katze aus dem Sack! Auf der schicken Website wurden die ersten neuen Produkte angekündigt … bzw. die neuen alten: Denn bald hat man die Chance, alle Klassiker der Marke brandneu zu kaufen!

Es wird zwei Produktlinien geben:

  • „Sunn Historic“ widmet sich Reproduktionen klassischer Sunn-Designs. Mithilfe von Beratern und Ex-Sunn-Mitarbeitern wurden historisches Detailwissen, Werkzeuge und Parts aufgetrieben. Selbst das alte Tolex kann wieder hergestellt werden. Kleine technische Updates verbessern die Sicherheit und Zuverlässigkeit. Die Lautsprecher werden von Eminence und Jensen entwickelt und gebaut.
  • „Sunn Modern“ wird eine innovative Sparte, die aktuelle Technologien wie Modeling, Cab-Sims und Plug-ins nutzt und mit der alten Ästhetik kombiniert.

 

100S ($ 3,199) und 200S ($ 3,199) 

(Bild: Sunn Amplification)

 

beta lead ($ 799) und beta lead pre ($ 699)

(Bild: Sunn Amplification)

 

beta bass ($ 799) und beta bass pre ($ 699)

(Bild: Sunn Amplification)

 

Fullrange Monitore mit internen Amps (mono/stereo):

concert lead 1 und concert lead 2

(Bild: Sunn Amplification)

 

Speaker Cabinets: 112F und 212F

(Bild: Sunn Amplification)

 

Marktstart

Die komplette Produktpalette wird voraussichtlich Ende 2023 weltweit zu Preisen zwischen 499 und 3299 US-Dollar erhältlich sein.

Spannende Aussichten, wir bleiben dran!

www.sunnamps.com


Habt ihr die Sunn-Amps vermisst?

Welche Produkte wünscht ihr euch zurück? Schreibt’s in die Kommentare!

Produkt: Mark Knopfler: Gear-Special
Mark Knopfler: Gear-Special
Alles über den Gitarristen, dessen Sound immer wieder als Meilenstein gefeiert wird: Mark Knopfler!

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Juhu Endlich!!!‘
    Ich liebe meinen BetaLead Combo
    Das Tob werde ich mir holen für die zweite Band – Bääämmmm

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren