Roland JC-40: Der Jazz Chorus im Kompakt-Format

jc-40

Pünktlich zur Summer NAMM 2015 kommt mit dem Roland JC-40 endlich ein geschrumpfter Jazz Chorus auf den Markt.

Anzeige

Der einkanalige, kompakt gebaute Combo verfügt über eine Stereo 40 Watt Endstufe, die zwei Zehner befeuert um den authentischen Jazz Chorus Sound zu erzeugen. Die Ausstattung entspricht im wesentlichen dem 2. Kanal des großen Bruders, EQ, Distortion, Reverb und natürlich die legendäre Chorus-Sektion sind also mit an Bord. Als besonderes Feature verfügt der JC-40 über einen echten Stereo-Eingang, der es erlaubt, das volle Potential von Stereo-Pedalen wie Hall, Amp-Modeller oder Synthesizer zu nutzen. Lieferbar wird der JC-40 ab Oktober sein, der Preis liegt bei € 765.

Mehr Infos unter:

http://www.roland.com/products/jc-40/

 

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Sehr schön! Wenn der auch noch klingt, dann hat Roland mal was richtig gut gemacht, denn bei den älteren “kleinen JC” fehlte immer 1 Speaker und somit der legendäre JC-120-Sound. Und wenn der genau so gut gebaut ist, dann haben wir einen neuen “all time”-Klassiker für kleine Clubs!

    Ich warte gierig auf Euren Test (;-))

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. 40 years anniversary JC-120 = JC-40!

    Sorry Roland but 40watts of solid state is a bit thin playing onstage against bass, drums, keys & Vocs. Also asking for 765€ with no footswitch included is a bit steep 🙁

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: