Viele neue Features // Erste DAW mit Unterstützung für Liedtexte

PreSonus Studio One 6: Die neue Allzwecklösung fürs (Home)studio?

Anzeige

Seit Ende 2021 mischt Fender durch die Übernahme von PreSonus in der Welt der Musikproduktion mit. Erst kürzlich stellte PreSonus die sechste Version seiner Recording- und Produktions-Software Studio One vor. Doch was macht gerade diese DAW besonders interessant für Gitarren- und Bass-Fans?

Anzeige

Studio One 6 bringt viele Verbesserungen, neue Features und echte Innovationen. Laut PreSonus ist es die einzige Software die alles bietet um innerhalb einer Anwendung aufzunehmen, zu produzieren, zu mixen, zu mastern und live zu performen.

Eine neu gestaltete und anpassbare Benutzeroberfläche hilft Kreativen dabei, sich auf die anstehende Aufgabe zu konzentrieren – ob im Profi- oder Homestudio, für Musikproduktionen oder auch das Vertonen von Videos.

Hier nur sechs der vielen neuen Features von Studio One 6:

Smart Templates

Smart Templates bieten passende Werkzeugsätze für die jeweilige Aufgabenstellung, sei es einfaches Recording, Beat-Making, Mixing, Mastering oder das Vorbereiten eines Live-Setups. Die Templates kombinieren vorkonfigurierte Spuren und Kanäle mit einer angepassten Benutzeroberfläche. Benötigte Inhalte werden automatisch heruntergeladen, um sofort mit der Aufnahme und Produktion beginnen zu können. Smart Templates enthalten auch eine praktische Drop-Zone, um Inhalte wie Audio-, Video- und MIDI-Dateien einfach zu importieren, sowie interaktive Tutorials mit Anleitungen und Links zu verwandten Videoinhalten.

Customization Editor

Der neue Anpassungseditor bietet eine bequeme und einfache Möglichkeit, fast alle Werkzeuge und Funktionen ein- oder auszublenden und die Benutzeroberfläche so anzupassen, dass ein optimierter, auf die jeweilige Aufgabe ausgerichteter Workflow entsteht.  Neulinge, erfahrene Profis und alle dazwischen können eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene StudioOne-Oberfläche erstellen. Die Anpassungen können gespeichert werden, um sie bei Bedarf wieder aufzurufen – einige Startpunkte für gängige Arbeitsabläufe sind bereits angelegt.

Lyrics Support

Eine echte Neuheit in der Branche ist die leistungsstarke Unterstützung für Liedtexte – das hat so noch keine andere DAW: Texte können zu Partituren, MIDI-Produktionen, Audio-Sessions und sogar Live-Performances hinzugefügt werden! Die neue Lyrics-Anzeige kann als Editor, Teleprompter oder als schnelle, innovative Methode zur Navigation in einer Lyric-lastigen Produktion benutzt werden. Bei der Arbeit in der Partitur- oder Klavieransicht kann der Liedtext wortweise oder silbenweise an die Noten angehängt werden. Liedtexte können auch auf die Show-Seite übertragen werden, um sie bei Proben oder Aufführungen zu verwenden.

(Bild: Houston Dragna)

Globaler Video-Track

Content-Creators und Sound-to-Picture-Profis dürften die neue globale Videospur und ihren intuitiven Workflow zu schätzen wissen. Hier kann man Videoclips hinzufügen, indem man die Videodateien einfach auf die Zeitleiste zieht. Die Videospur kann eine unbegrenzte Anzahl von Clips aufnehmen. Video-Miniaturansichten zur einfachen Vorschau und Navigation werden automatisch generiert. Für eingebettete Tonspuren, die man als Referenz nutzen möchte, steht eine eigene Unterspur zur Verfügung, die über einen Mixer-Kanal, vollständige Plug-in-Verarbeitung und Ausgangs-Routing-Optionen verfügt.

Zusammenarbeit über PreSonus-Sphere

Studio One 6 vertieft die Integration mit der PreSonus Sphere, die mit leistungsstarken, cloudbasierten Arbeitsbereichen für die Zusammenarbeit mit anderen ausgestattet ist – mit praktischen Freigabeoptionen und integrierten Synchronisierungsoptionen. Ein neues Installationsfenster ermöglicht es Mitgliedern, exklusive PreSonusSphere-Inhalte schnell zu erkunden, herunterzuladen und zu installieren, mit einer Vielzahl von Anzeige-, Such- und Filteroptionen.

Neue Plug-ins

Natürlich bringt das Upgrade neue und verbesserte native Plug-ins. Der neue De-Esser ist ein effizientes und intuitives Werkzeug zur Bändigung von Zischlauten und anderen hochfrequenten Klängen. Mit dem neuen Vocoder lässt sich eine Stimme oder eine beliebige Audioquelle in einen einzigartigen Synthesizer oder Effekt verwandeln. Die beliebten Funktionen ProEQ, Autofilter, Mai Tai, Sample One XT und Presence XT wurden deutlich erweitert und verbessert.


Die DAW für macOS und Windows ist sowohl als Vollversion (zum Preis von € 389 für Professional) als auch als Teil des PreSonusSphere-Abonnements erhältlich, bei dem Mitglieder jedes Upgrade kostenlos erhalten.

PreSonusSphere-Mitglieder (ca. € 15/Monat oder rund €160/Jahr) haben außerdem Zugang zu erweiterten Kollaborationstools in Studio One und online, zur Community, zu exklusiven Schulungsinhalten, zu sämtlicher PreSonus-Software und Add-Ons. Sie haben in Zukunft immer Zugriff auf die aktuelle Version von Studio One Professional sowie auf eine Vorversion, sodass sie die Freiheit haben, ein Upgrade durchzuführen, wann immer es für ihre Projekte am besten passt.

www.presonus.com

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Und was soll diese DAW jetzt besonders interessant für Gitarristen/Bassisten machen?

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Tja, diese vom Verfasser des Artikels selbst gestellte und für die Leserschaft durchaus interessante Frage liefern dann die vom Hersteller per Copy/Paste gelieferten Informationen leider keine Auskunft……
      Schade, außer Werbung nix gewesen…….

      Auf diesen Kommentar antworten
      1. Dies ist eine Newsmeldung und kein Testbericht.

        Ob die DAW in der Praxis allen Anforderungen entspricht, wird sich zeigen.
        Da Fender als Gitarrenhersteller die Marke PreSonus gekauft hat, ist die Frage nach den Vorteilen für Gitarrenmusik schon berechtigt.
        Recording, Mixing, Mastering & live Performen mit nur einer Anwendung oder Features wie Lyrics Support und Videovertonung könnten Pluspunkte sein, aber das muss man individuell selbst entscheiden.

        Auf diesen Kommentar antworten
  2. Tja, Schulungsinhalte und Tutorials leider nur in Englisch.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren