Entwicklung von Björn Juhl

Overdrive (nicht nur) für Bässe: One Control Hooker’s Green Bass Machine 4K

Anzeige

Ob beim Spiel mit dem Plektrum, beim Slappen oder Fingerstyle – dieser Bass-Zerrer verspricht ein breites Spektrum an Overdrive- und Distortion-Sounds, die alle klanglichen Nuancen der Spielweise erhalten …

Anzeige

Der große Dynamikbereich soll mit klassischen Röhrenverstärkern mithalten und die musikalische Kompression an alte Transistor-Amps erinnern. Das Attack ist klar, aber nicht zu scharf.

Es steht ein Low-Boost-Regler zur Verfügung. Das ohnehin üppige Low-End kann zudem über ein Trim-Poti aufgeblasen werden. Der Höhenregler hingegen ist feinfühlig abgestimmt und hat einen kleineren Regelbereich. Auch Gitarristen könnten bei dieser Entwicklung von Björn Juhl auf den Geschmack kommen.

Preis: One Control Hooker’s Green Bass Machine 4K € 129

www.one-control.com

Produkt: Gitarre & Bass 5/2022
Gitarre & Bass 5/2022
IM TEST: Zoom B6 +++ Framus Wolf Hoffmann WH-1+++ Valco FX KGB Fuzz, Bloodbuzz und Five-O +++ Sandberg California Central +++ Origin Effects Bassrig +++ Lava ME 2 Freeboost & ME 3 +++ One Control Strawberry Red +++ Fender Player Plus Meteora HH & Active Meteora Bass +++ Marshall 2525H & JVMC212 Black Snakeskin LTD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren