Produkt: Effekt Pedale ABC – Alles über Effektpedale
Effekt Pedale ABC – Alles über Effektpedale
Alles über Effektpedale: Planung und Optimierung, Fuzzology, Vintage Pedals, Chipology Setup+++Tipps & Tricks von Profis+++DIY-Pedals+++VIP Effekt-Boards, u.v.m
Design-Updates und Neuentwicklungen

Neuheiten von MXR und Way Huge: Timmy Overdrive, Dookie Drive V3 Ltd., Octavio Fuzz, Thump Bass Preamp und Way Huge Smalls Swollen Pickle

Im Frühjahr bringen MXR und Way Huge, neben Neuauflagen und Sondereditionen beliebter Dauerbrenner, auch ein Drive aus dem Custom Shop sowie einen handlichen Bass-Preamp an den Start.

Anzeige

MXR Custom Shop Timmy Overdrive

Das kernige kleine Timmy Overdrive Pedal aus dem MXR Custom Shop soll den Klang eines Setups erweitern können, ohne dabei das eigentliche Voicing zu verändern. Seine Schaltung von Paul Cochrane bietet wählbare Clipping-Optionen, was das Timmy Overdrive zu einem flexiblen Tool für alle denkbaren Stilrichtungen machen soll. Fette Always-On-Sounds mit viel Headroom sollen ebenso möglich sein wie sattes Drive oder dynamische Solo-Lead-Sounds.

Preis: MXR Custom Shop Timmy Overdrive € 169


MXR Dookie Drive V3 Ltd.

Basierend auf seinen beiden stark modifizierten Super-Lead-Verstärkern (Pete & Meat), vereint das MXR Green Day Dookie Drive den Sound und die Klangmöglichkeiten, die Billie Joe Armstrong auf Green Day’s legendärem Dookie-Album zur Verfügung standen, in einem kompakten Pedal.

Die Signale der beiden separaten Overdrive-Schaltkreise – einer gescoopt mit viel Gain und der andere mit artikuliertem Mittenspektrum – lassen sich stufenlos mischen; genau so wie Billie es im Studio macht.

Zur Veröffentlichung des 13. Studioalbums ‚Father of All…’ erscheint nun eine limitierte V3-Version des Dookie Drives, im gebürsteten Aluminiumgehäuse und mit passendem Artwork.

Preis: MXR Dookie Drive V3 Ltd. € 249


MXR Octavio Fuzz

Durch Hendrix unsterblich gemacht, begeistert der Octavio-Fuzz-Sound noch heute Rock-, Metal- oder auch Doom-Gitarristen. Das dynamische MXR Octavio Fuzz (M267) gehört nun erstmals zur Standard-Serie. Zwei Regler kontrollieren Output und Fuzz, über die Anschlagsdynamik lässt sich die Intensität des Octave-Up-Effekts kontrollieren.

Preis: MXR Octavio Fuzz € 169


MXR Thump Bass Preamp

Als glücklicher Zufall entstand der neue MXR Thump Bass Preamp, als den MXR-Entwicklern auffiel, dass der Preamp des Echoplex erstaunlich gut mit E-Bässen harmonierte. Flugs wurde eine auf Bass zugeschnittene EQ-Sektion erdacht, deren Höhen- und Bass-Regler bei 4kHz und 40Hz ansetzen. Ein Mittenregler arbeitet zwischen 250Hz und 1kHz, der Bereich lässt sich frei einstellen.

Der Thump bietet sich als Boost für mehr Durchsetzungsfähigkeit oder als erweiterte Klangregelung für passive Bässe an.

Preis: MXR Thump Bass Preamp € 169


Way Huge Smalls Swollen Pickle Fuzz

Der Swollen-Pickle-Sound hat sich über viele Versionen bewährt und treue Anhänger gefunden. Nun vereint Way Huge alle Vorzüge der bisherigen Fuzzboxen in einem kompakten Smalls-Gehäuse.

Das Way Huge Smalls Swollen Pickle MKIII Jumbo Fuzz bedämpft mit einem Scoop-Kippschalter die Mitten, z.B. für fette Power-Chords. Die Intensität der Kompression lässt sich über den Crunch-Kippschalter festlegen. Zeigen beide Schalter nach unten, darf man den bekannten Sound des 3-Regler-Setups erwarten.

Preis: Way Huge Smalls Swollen Pickle Fuzz € 169


Alle Neuheiten von MXR und Way Huge sind ab Ende März verfügbar.

www.jimdunlop.com/MXR

www.jimdunlop.com/Way-Huge

www.w-distribution.de

Produkt: Jimi Hendrix Story
Jimi Hendrix Story
Jimi Hendrix in Gitarre & Bass - das große Story-Special auf über 50 Seiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren