Mooer Red Truck, Baby Bomb 30, Free Step & Expline

Neues von Mooer – gleich 4 neue Geräte

Mooer Red Truck

Anzeige

Angefangen mit dem Red Truck präsentiert Mooer ein All-In-One-Effekgerät für Gitarristen. Dazu haben die Entwickler die am meisten benutzten Mooer-Effekte in einem Pedal kombiniert. Neben digitalen Modulationseffekten, Delays und Reverbs – alle mit Tap-Tempo-Funktion – sind außerdem komplett analog aufgebaute Boost-, Overdrive- und Distortion-Schaltkreise im Pedal verbaut. Zusätzlich ist ein Tuner mit Display an Board und über einen speziellen Mixer/Kopfhörer-Ausgang mit Speaker-Simulation kann das Red Truck direkt an ein Mischpult oder Audio Interface angeschlossen werden.

UVP: 294,- Euro

 

Mooer Baby Bomb 30

Mooer-Baby-Bomb30-1

Das Baby Bomb 30 ist eine kompakte 30-Watt-Endstufe und kann beispielsweise in Kombination mit den Mooer-Preamp-Pedalen (Test in Gitarre & Bass 07/2017) genutzt werden. Ab einer Master-Volume-Stellung von 12 Uhr sorgt das Baby Bomb für einen röhrenartigen Overdrive. Außerdem ist ein Presence-Regler (Warm & Bright) eingebaut.

UVP: 123,42 Euro

 

Mooer Free Step

Mooer-Free-Step

Das Free Step ist sowohl ein analoges Vintage-WahWah, als auch ein Volume-Pedal und das in einem Gehäuse. Im Volume-Modus hat man die Möglichkeit die Minimum-Lautstärke einzustellen, wohingegen das WahWah mit dem Q-Regler an den eigenen Geschmack angepasst werden kann.

UVP: 141,06 Euro

 

Mooer Expline

 

 

 

 

Mooer-Expline

Mit dem Expline stellt Mooer ein Expression-Pedal im Micro-Format vor. Über zwei 6,3mm-TRS-Ausgänge kann das Expline mit den meisten Effektpedalen mit Expression-Pedalanschluss verschiedenster Drittanbieter genutzt werden.

UVP: 82,24 Euro

 

Weitere Informationen zu den neuen Geräten gibt es unter www.mooeraudio.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: