Vibrato & Pitch-Bender

Neues von Earthquaker Devices: Aqueduct

EQD Aqueduct

Der Effektpedal-Hersteller Earthquaker Devices präsentiert mit dem Aqueduct ein neues Modulations-Pedal. Um ein breites Klangspektrum abzudecken, stehen acht Modulations-Modi bereit, die zu Klangexperimenten einladen. 

Anzeige

Möglich sind eine Vielzahl an Tonhöhen-verschiebenden Vibrato-Effekten, die an nahezu jede musikalische Situation angepasst werden können. Die Modi Sinus, Dreieck, Ramp und Rechteck bieten eine bewährte Tonhöhenmodulation für Spieler, die ihrer Musik subtile und organische Texturen hinzufügen möchten. Der Random Mode erzeugt Zufalls-Pitch-Bends. Auch interessant sind die Envelope-Modi, die es erlauben die Parameter Depth, Rate und den Pitch des Vibratos über die Anschlagsintensität der Saiten zu steuern.

Der Envelope-Controlled Pitch-Modus (Env) ist mit einem Wet/Dry-Überblender ausgestattet, der die klanglichen Möglichkeiten über das Vibrato hinaus auf Chorus-, Flanger- und Vibrato-Hebel-Style-Effekte erweitert. Das Aqueduct ist mit der von EarthQuaker Devices entwickelten Flexi-Switch-Funktion ausgestattet, die es dem Benutzer ermöglicht, zwischen momentaner und traditioneller Latching-Style-Umschaltung zu wählen.

Das Eartquaker Devices Aqueduct ist ab sofort zu einem Preis von ca. € 240 erhältlich.

Am besten macht ihr euch im folgenden Video einen eigenen Eindruck, wie sich das Ganze dann im Betrieb anhört:

www.earthquakerdevices.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: