Speziell für Modeling, Profiling und IRs

Neue Lautsprecher-Serie von Jensen – die D-Serie

Anzeige

Für Gitarristen, die auf Modeling, Profiling und IRs setzen, könnte die Jensen D-Serie interessant werden…

Anzeige

Die beiden neuen Lautsprecher, eine Version mit Neodym-Magnet (N12D) und eine mit Keramik-Magnet (C12D), haben wenig bis keinen eigenen Einfluss auf die Klangfarbe. Digitale Effekte, Profile oder Instant Responses werden neutral abgebildet. Trotzdem geben die Lautsprecher einem das Gefühl, man spiele über traditionelle Gitarrenlautsprecher.

Sie funktionieren auch perfekt für Akustikverstärker, allerdings nicht für traditionelle E-Gitarren-Amps.

Die Modelle aus der D-Serie sind keine absoluten FRFR (Full Range Flat Response) Speaker, kommen dem aber nahe.

Preis: Jensen N12D mit Neodymium-Magnet (12″, 150W, 8 Ohm) € 149

Preis: Jensen C12D (12″, 150W, 8 Ohm) € 109

www.tubeampdoctor.com

Produkt: Gitarre & Bass 9/2022 Digital
Gitarre & Bass 9/2022 Digital
Im Test: Soldano SLO Mini +++ Harley Benton JJ-45OP und JP-45OP +++ Jensen Speakers Impulse Responses +++ Maybach Stradovari S61 „True Specs“ Masterbuild +++ LTD Phoenix-1000 +++ Epiphone B.B. King Lucille Bone White LTD & ES-335 +++ Keeley Electronics Halo Andy Timmons +++ Universal Audio UAFX Woodrow '55, Ruby '63 & Dream '65 +++ Baton Rouge X11S/FJE-AB Acoustic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren