Produkt: Gitarre & Bass Digital 04/2018
Gitarre & Bass Digital 04/2018
Extended Range Guitars auf der NAMM Show 2018 +++ London Calling! DieHighlights von der London BassGuitar Show 2018 +++ Test: Gibson Les Paul +++ Playalongs
Live-Streaming & Direct-Recording

NAMM 2021: Blackstar ID:CORE V3 Übungsverstärker auf einem neuen Level

Die beliebten ID:CORE-Übungsverstärker sind für ihren authentischen Röhrenverstärkerklang und den Super-Wide-Stereo-Sound bekannt. Die neue Evolutionsstufe V3 ermöglicht darüber hinaus Live-Streaming auf dem Smartphone, über ein universelles TRRS-Kabel. Der integrierte USB-Anschluss erlaubt unkomplizertes Direct-Recording.

Anzeige

Mit der neu entwickelten und kostenlosen Architect-Software hat man Zugriff auf Blackstars Boxensimulation Cab-Rig-Lite sowie eine umfangreiche Editier- und Patch-Verwaltung. Das Zusammenspiel zwischen virtuellem Mikrofon, Lautsprecher und dem simulierten Raum lässt sich feintunen. Im Gegensatz zu starren ‘Snapshot’-IRs sollen die Cab-Rig-Simulationen veränderbar und die Latenzzeiten extrem kurz sein. Da die ID:CORE-V3-Verstärker mit Fullrange-Lautsprechern bestückt sind, können sie übrigens auch als aktive Monitore für Computer oder Smartphones verwendet werden.

www.blackstaramps.com

Produkt: Gitarre & Bass Digital 04/2018
Gitarre & Bass Digital 04/2018
Extended Range Guitars auf der NAMM Show 2018 +++ London Calling! DieHighlights von der London BassGuitar Show 2018 +++ Test: Gibson Les Paul +++ Playalongs

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Alles so „wunderschön“ digitalisiert,simuliert und technisch steril.
    Fakt: ein purer Röhren Verstärker ist,und bleibt ein Original! Sein typisches Klangbild ist durch keine „ultra moderne“ Digitaltechnik zu ersetzen,gestern nicht,und zukünftig sowieso nicht!
    Es ist absolut nervig,daß man uns stets und ständig suggerieren will,daß diese hochtechnisierten Digital Amps genau so authentisch klingen wie ein guter alter Vollröhren Verstärker.
    Wie naiv muß man sein,daß man diesen Unterschied nicht verstehen kann?
    Erinnern wir uns doch nur mal daran,wie warm und satt die alten Röhrenradios klangen,dessen wohligen Sound wir so lieben,und bis heute nicht vergessen haben.
    Anscheinend existierten in dieser virtuellen Scheinwelt leider immer mehr Digitaltechnik Freaks,die die wahren Werte eines Vollröhrenverstärkers überhaupt nicht zu schätzen wissen.
    Sei’ es drum‘,ich persönlich bevorzuge auch in Zukunft den unverfälschten Sound einer Röhre.Daran wird sich nichts ändern.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren