Produkt: Gitarre & Bass 11/2019
Gitarre & Bass 11/2019
INTERVIEWS: ZZ Top, Tito & Tarantula, Brittany Howard, Kris Barras Band, Alter Bridge +++ Das war der GUITAR SUMMIT 2019! +++ TEST: Revv D20 Head, Eventide Rose Delay, Ibanez Polyphia Signature-Gitarren, Seth Baccus Nautilus Standard, Rabenberger Hornbass, Warwick RockBass Alien Deluxe Hybrid Thinline, Marshall Studio Vintage SV20C & Classic SC20C
Soundport Cutaway und urbane Hölzer

NAMM 2020: Taylor Guitars enthüllt neue Modelle der Builder’s Edition & mehr

(Bild: TAYLORGUITARS 2019)

Vier neue Modelle in der Builder’s Edition, darunter einer 12-Saiter-Gitarre, sind der neueste Streich von Gitarren-Designer Andy Powers. Neben ausgefallenen Ideen wie einem Schallloch im Cutaway, kommen hier auch besondere Hölzer ins Spiel – sogar aus urbanen Beständen. Auch in anderen Serien gibt es Neuzugänge.

Builder’s Edition

Die ergonomisch gestaltete Serie, zeichnet sich durch das preisgekrönte V-Class-Bracing aus und ist konzeptionell auf Eigenständigkeit und Spielfreude ausgerichtet. Die neuen Varianten bringen frische Design-Impulse aber auch sehr spezielle Features mit.

Anzeige

Builder’s Edition 816ce

Taylor Builder’s Edition 816ce (Bild: TAYLORGUITARS 2019)

Dieses Modell vereint zum ersten Mal das V-Class-Bracing mit einem Grand-Symphony-Body. Zudem überrascht es mit dem sogenannten Soundport, ein Schallloch im Cutaway, das noch mehr tonalen Output und eine breitere Projektion erreichen soll.

  • Body aus Lutz-Fichte und indischem Palisander
  • Kürzere 24-7/8″-Mensur
  • .012-.053 Saiten
  • Gotoh-Mechaniken
  • Silent-Satin-Finish


Builder’s Edition 324ce

Taylor Builder’s Edition 324ce (Bild: TAYLORGUITARS 2019)

Dass Taylor Guitars sich Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben hat, beweist die neue 324ce mit Rücken und Zarge aus urbanen Hölzern. Bäume aus südkalifornischen Kommunen, die aufgrund ihres Alters oder Sicherheitsbedenken gefällt werden mussten, bekommen hier eine Chance auf ein bewegtes zweites Leben als Taylor-Gitarre.

  • Mahagoni-Decke mit V-Class-Bracing
  • Komfortable Body-Konturen
  • Gotoh-Mechaniken
  • Dark-Roast-Beizung und Silent-Satin-Finish


Builder’s Edition 912ce

Taylor Builder’s Edition 912ce (Bild: TAYLORGUITARS 2019)

Als eine der beiden ersten Grand-Concert-Ausführungen in der Builder’s Collection, ist die 912ce von elektrischen Gitarren inspiriert. Ihr schnelles, präzises Ansprechverhalten und die komfortable Formgebung sollen E-Gitarristen ansprechen.

  • 24-7/8″-Mensur
  • Gotoh-Mechaniken
  • Wild-Honey-Burst- oder Natural-Decke
  • Silent-Satin-Finish
  • Bellefleur-Inlay in Mother-of-Pearl und Pink-Abalone


Builder’s Edition 652ce

Taylor Builder’s Edition 652ce 12-String (Bild: TAYLORGUITARS 2019)

Die 652ce möchte eine außerordentlich gut bespielbare 12-Saiter-Gitarre sein und kombiniert eine Großblattahorn-Zarge mit einer thermobehandelten Decke aus Sitka-Fichte. Der kompaktere Grand-Concert-Body wurde auch hier mit E-Gitarristen im Hinterkopf gestaltet. Wie bei einigen elektrischen 12-Saitern, sind auch die Saiten der 652ce umgekehrt aufgespannt und jedes Saitenpaar teilt sich ein Pinhole an der Brücke. Das soll für einen noch volleren Sound und eine ebenmäßigere Ansprache sorgen.

  • V-Class-Bracing
  • Gotoh-Mechaniken
  • Silent-Satin-Finish mit Wild-Honey-Burst auf Body & Hals (optional auch mit naturbelassener Decke)

Mehr Informationen zur Builder’s Edition findet ihr hier!


Weitere Neuzugänge

Neue V-Class Grand Orchestra Modelle

Die abgebildete 618e glänzt mit geflammter Ahorn-Zarge und Rücken, sowie einer Decke aus Sitka-Fichte und ist komplett in Antique-Blonde gehalten. Die 818e dagegen paart die Fichte mit indischem Palisander und nur die Decke ist gefärbt. Beide Modelle haben neue Mother-of-Pearl und Ivoroid-Inlays.


V-Class Grand Symphony K26ce

Komplett aus Koa besteht die neue K26e, eine neu gestaltete Grand-Symphony-Form, die ebenfalls den Soundport im Cutaway mitbringt.


200 Series & 200 Plus Modelle

Die beliebter 200er-Serie wird um einige Angebote und zwei neue 200-Plus-Modelle ergänzt. Die meisten haben Decken aus Sitka-Fichte. Rücken und sind aus Zargen aus indischem Palisander. Eine Ausnahme macht die 214ce-K aus geschichtetem Koa und massiver Fichte. Bei der Korpusform hat man die Wahl zwischen Dreadnought und drei Grand-Auditorium-Varianten, darunter auch eine 12-saitige und eine Nylon-Gitarre.

Die beiden neuen 200-Plus-Taylors kommen mit schwarzem Binding, im glänzenden Finish und haben, neben vernickelten Mechaniken mit einer 18:1-Übersetzung, auch eine ES2-Elektronik zu bieten. Jede von ihnen kommt im leichten und widerstandsfähigen AeroCase.


GS Series Mini Gitarre & Bass

GS Mini-e / GS Mini-e Koa

  • GS Mini-e: Decke aus Sitka-Fichte, Rücken/Zarge aus indischem Palisander.
  • inkl. GS-Mini-Hard-Bag
  • GS Mini-e Koa: Massive Koa-Decke, Rücken/Zarge aus hawaiianischem Koa.
  • Shaded-Edgeburst-Finish
  • Taylor-Nickel-Mechaniken
  • ES2-Elektronik
  • inkl. AeroCase

GS Mini-e Koa Bass

Zum bekannten GS Mini Bass aus Ahorn, gesellt sich nun eine Variante mit massiver Koa-Decke und Rücken, sowie Zarge aus hawaiianischem Koa.


Upgrade für die Baby Taylor

Der reisefreundlichen Baby Taylor wird in diesem Jahr ein Holz-Upgrade spendiert. Rücken und Zarge bestehen nun aus geschichtetem Walnuss. Die kompakten Player mit Ahornhals kommen mit oder ohne ES-B-Elektronik, die ein integriertes Stimmgerät bietet.

www.taylorguitars.com

Produkt: Gitarre & Bass 9/2019
Gitarre & Bass 9/2019
SPECIAL: Endlich Nichtrauscher! Der große Noise-Gate-Test +++ INTERVIEWS: Michael Schenker, Geddy Lee, Jack White & The Raconteurs... +++ TEST: PRS SE Paul's Guitar, Warwick RockBass Corvette Taranis, Furch Vintage 1 OOM SR...u.v.m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren