Produkt: Gitarre & Bass Digital 03/2018
Gitarre & Bass Digital 03/2018
Neuigkeiten von der Namm Show 2018 +++ Story: Der Retter des Rock’n‘Roll: Noel Gallagher, Gene Simmons: Wahnsinn mit Methode +++ Test: B&G Big Sister, Fender
Mehr ist mehr

NAMM 2019: Vintage bringt frischen Wind ins Sortiment

Vintage setzen zum Rundumschlag an und erweitern unermüdlich ihre Produktpalette. In 2019 kommen viele Klassiker in neuen Ausführungen, aber auch eine Neuheit für Metalheads ist am Start.

Vintage V120
Vintage V132

Mit der V120 und V132 gehen klassische Les Paul Junior Interpretationen ins Rennen. Hier bekommt man die Essenz von Punk und New Wave in preiswerter und gut bespielbarer Form, entweder mit einem oder zwei Pickups. Für gute Intonation und Stimmstabilität sorgt qualitativ amtliche Wilkinson Hardware.

Anzeige

Auch die Pickups kommen aus dem Hause Wilkinson. Die Griffbretter der beiden Workhorses bestehen aus CITES-konformem Lignum Rosa Holz.

Vintage VS63VW Vintage White
Vintage VS63CR Cherry Red
Vintage VS63VCR Vibrola Cherry Red
Vintage VS4CR Cherry Red Bass

Wer dem “Back to the Roots”-Gedanken treu bleiben, aber weniger minimalistisch unterwegs sein möchte, greift zur neuen Auswahl von Vintage VS6 Gitarren. Die tonalen Möglichkeiten werden durch eine Pickup-Konfiguration aus drei Wilkinson-Double-Coil-Pickups erweitert. Die Hardware kommt ebenfalls von Wilkinson, dazu gesellt sich ein Graphtech Nubone XB Sattel für optimalen Tone und Sustain.

Die VS6 in typischer SG-Form kommt in Vintage White (VS63VW) und Cherry Red (VS63CR) mit goldener Hardware, sowie als VS63VCR in Cherry Red mit Wilkinson Vibrola Bridge System und Chrom-Hardware.

Für die Tiefton-Fraktion hat Vintage auch etwas in petto. Der Vintage VS4CR Bass ist komplett aus Mahagoni und mit Set-Neck konstruiert. Auch hier kommt die bewährte Kombi aus Graphtech NuBone Sattel und Wilkinson WJBL200 Mechaniken zum Einsatz. Zwei Double-Coil-Pickups, ein Jumbo-Double-Coil am Hals und ein Mini-Double-Coil an der Bridge Position, sorgen für smoothe bis schneidige Töne. Mittels “Roll Control” Regler können die Sounds von Neck und Bridge-Pickup gemischt werden.

Vintage V624FRBK

In 2019 haben Vintage es sich zur Aufgabe gemacht, den Traum aller Metalheads zu erfüllen. Dazu schicken sie die Vintage V624FRBK in den Ring. Das schnittige, in ein mattschwarzes Finish gehüllte Metalbrett, wurde mit High-Output-Double-Coil-Pickups von Wilkinson ausgestattet. Für virtuoses Shredding bietet sich ein schlanker Ahorn Hals mit 24 Bünden an. Tiefe Cutaways und flache Shapings am Body sorgen für optimale Bespielbarkeit. Der reversed Headstock sieht nicht nur böse aus, sondern erlaubt schnellen Zugriff auf die Stimmmechaniken. Das kompromisslose Konzept wird abgerundet mit dem klassischen Floyd Rose Special Locking Tremolo System.

Auch die populären Vintage Paul Brett Signature Gitarren werden 2019 überholt. Die 6- und 12-saitigen Modelle erhalten einen neuen Fishman Flex Tonabnehmer und einen Equalizer mit Volume-, Treble- und Tone-Regler, sowie eine von außen zugängliche Batteriebox.

Die Holzauswahl wurde überdacht: künftig werden eine massive Fichtendecke, sowie Akazien-Rückwand und -Seiten verbaut. Der Hals besteht nach wie vor aus Mahagoni und trägt ein Pau Ferro Griffbrett.

Erdacht und bekannt gemacht durch Akustikgitarren-Aficionado Paul Brett, überzeugen die VE880PB und VE880PB-12 in Parlour-Größe mit einem raffiniert singendem, detaillierten Sound und einer erstaunlichen Projektion – ideal für Fingerpicking und Folk-Strumming. Die VE880PB Serie basiert auf den ikonischen 1920er Stella Modellen.

Jede VE880PB wird mit einem passenden Hardshell-Case verkauft.

www.vintageguitarsus.com

Produkt: Gitarre & Bass Digital 03/2018
Gitarre & Bass Digital 03/2018
Neuigkeiten von der Namm Show 2018 +++ Story: Der Retter des Rock’n‘Roll: Noel Gallagher, Gene Simmons: Wahnsinn mit Methode +++ Test: B&G Big Sister, Fender

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Wow, ich hab ja schon diese 62er RelicTele von Vintage.
    Die läßt sich sehr gut spielen, setzt sich in der Band gut durch.
    Das war mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht die letzte Gitarre die ich mir von der Fa. Vintage zulege. Es geht auch gut und günstig.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: