Produkt: Gitarre & Bass Digital 03/2018
Gitarre & Bass Digital 03/2018
Neuigkeiten von der Namm Show 2018 +++ Story: Der Retter des Rock’n‘Roll: Noel Gallagher, Gene Simmons: Wahnsinn mit Methode +++ Test: B&G Big Sister, Fender
Pedal-Platform-Amps für Vintage-Freaks oder Minimalisten

NAMM 2019: Orange Amplification stellt TremLord 30 und Pedal Baby 100 Verstärker vor

Orange Amplification kündigen stolz den Vintage-trächtigsten Verstärker ihrer Geschichte an: Den TremLord 30.  

Eine 1×12 30-Watt Vollröhren-Combo mit integriertem Röhren-Tremolo und Reverb. Orange haben für den modernen Gitarristen einen Amp im Stil der 50er Jahre aufbereitet. Er wurde in England von Orange’s technischem Leiter Ade Emsley konzipiert, der dabei Clean-Tone-Liebhaber im Sinn hatte.

Anzeige

  • EL84 Röhren liefern viel cleanen Headroom, was den Amp zur perfekten Pedal-Plattform macht.
  • Ein Röhren-Tremolo mit zwei fußschaltbaren Geschwindigkeiten ermöglicht die vielseitige Kontrolle der klanglichen Tiefe.
  • Der Spring Reverb mit zwei Federn erzeugt auf Wunsch Massen von tiefem, splashy, crashy Reverb.
  • Ein FX-Loop hinter dem Tremolo erlaubt die Nutzung des vernünftigen, integrierten Tremolos in Kombination mit einer modernen Effekt-Kette.
  • Für smoothe, clean definierte, warme Beschallung sorgt ein hochwertiger, speziell entwickelter Lavoce 12 Zoll speaker.
  • Headroom (30/15 Watt) oder Bedroom (2 Watt/1 Watt) Switch zum Üben oder Aufnehmen bei geringer Lautstärke

 


 

Darüber hinaus wird ein 100 Watt Class-A/B-Verstärker präsentiert, der für Live-Musiker konzipiert wurde.

Der neutral aber dennoch schmeichelhaft klingende Pedal Baby 100 soll sich perfekt als Basis für Gitarristen eignen, die ihre Pedalboards, Modeller und Prozessoren lieben. Seine kompakten Abmessungen und das angenehme Gewicht machen ihn zum perfekten Begleiter auf Tour, selbst im Flieger.

  • CLASS A/B: Während Class-D-Verstärker für ihre Effizenz bevorzugt werden, versprühen Class-A/B-Amps ein gewisses “Feeling”, das man bei anderen Konzepten vergeblich sucht. Der Pedal Baby 100 gibt Gitarristen die Dynamik, den natürlichen Sound und Punch zurück, den moderne Endstufen vermissen lassen. Außerdem produzieren Class-A/B-Amps an Standard Gitarrenboxen echte Power. Genauer gesagt 100 Watt an 8 Ohm und 70 Watt an 16 Ohm, im Falle des Pedal Baby 100.
  • CLASS A Eingangsstufe: Inspiriert von Röhrenverstärkern nutzt der Pedal Baby 100 eine single-ended Class-A-Eingangsstufe. Damit klingt er nicht wie ein steriler Solid-State-Amp, bewahrt den Mojo des Gitarrensounds und ergänzt ihn noch subtil.
  • Equalizer, konzipiert für Pedals: Anders als bei traditionellen Verstärkern ist der Equalizer flacher und neutraler gestaltet. In Neutralstellung wird der EQ deaktiviert, damit auf Wunsch exakt der Sound abgebildet werden kann, den die Pedals erzeugen. Mit sehr effektiven Bass- und Höhenreglern können Gitarristen ihre Box auf genau den Tone einstellen, den sie wirklich im Kopf haben.
  • Pedal Baby – klein und portabel: Mit einem Gewicht von circa 3 kg und der Fähigkeit, große Cabs auf großen Bühnen zu befeuern, ist der Pedal Baby 100 perfekt für leichtes Reisen.

www.orangeamps.com

Produkt: Marshall Sonderausgabe
Marshall Sonderausgabe
Das GITARRE & BASS MARSHALL SPECIAL mit Amp-Tests, Vintage-Guide und einem Interview mit dem legendären Father of Loud, Jim Marshall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren