Neue Multiscale und 6-/7-Saiter

NAMM 2018: Schecter SLS Elite Serie

Anzeige
Schecter C-7 SLS Elite
Schecter C-7 SLS Elite

Nachdem wir euch vor Kurzem schonmal einen ersten optischen Eindruck der Schecter-Neuheiten gegeben haben, sind nun mehr Details zur SLS Elite Serie bekannt. Die Optik der Gitarren ist geprägt durch einen Korpus aus Sumpfesche mit geflammter Ahorn-Decke und den aufwendigen Finishes. Alle Instrumente haben außerdem einen durchgehenden Hals aus Ahorn, verstärkt mit Padouk und Walnuss-Streifen. Als Tonabnehmer verwendet Schecter zum ersten Mal Fishman Fluence Modern Humbucker mit Alnico-Magneten am Hals-Pickup und Keramik-Magneten am Bridge-Pickup.

Zur Auswahl stehen die Modelle als Sechssaiter C-1 oder als Siebensaiter C-7 mit optionalem Floyd Rose. Außerdem neu ist die SLS Elite C-7 Multiscale mit Fanned Frets, die ab Mai zu einem UVP von € 1699 verfügbar sein wird. Alle anderen Modelle bewegen sich in einem preislichen Rahmen zwischen € 1499 und € 1699 und werden ab März verfügbar sein.

Anzeige

www.schecterguitars.com

Produkt: Gitarre & Bass 7/2022
Gitarre & Bass 7/2022
IM TEST: Guild Surfliner +++ Mooer GTRS +++ Gibson G-45 und G-Writer +++ Schecter dUg Pinnick +++ Blackstar St. James 50 6L6 +++ Line 6 DL4 MKII Delay +++ Walrus Audio Mako M1 +++ Markbass AG1000 +++ Genzler 4 on the floor & re/Q

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren