Maximales Promi-Aufgebot

Namm 2016: Warwick & Framus

Bei Warwick & Framus gab es auch in diesem Jahr neben unzähligen Endorsern etliche Neuheiten zu entdecken. Nicolas Wilfer hat uns über den Stand geführt und uns neben der innovativen aufladbaren Elektronik, Leder-Gigbags und Echtholz E-Fach-Abdeckungen alle neuen Instrumente inklusive der fünf (!) Signature-Modelle vorgestellt:

Anzeige

Bass-Legende Lee Sklar hat nun endlich ein eigenes Instrument bekommen. Das neue Teil basiert auf seinem geliebten Star Bass und zeichnet sich durch ein Armshaping, besonderes F-Loch sowie ein kontrastreich gemasertes Ziricotegriffbrett aus. Ein humorvolles Detail ist außerdem der “Producer-Switch”- ein Dreifachschalter ohne jede Wirkung, der im Studio nörgelnde Produzenten Dinge hören lassen soll, die gar nicht da sind.

Auch das Stu-Hamm-Modell wurde nun offiziell auf der Namm vorgestellt:  Ein abgewandelter Streamer mit verlängertem Korpushorn, tiefergelegter Brücke und EMG-Pickups in einem knalligen Metallic-Rot.

Zu den neusten Warwick-Endorsern gehört Ex-Pantera-Bassist Rex Brown. Er hat sich einen zackigen Reverso auf den Leib schneidern lassen, mit klassischen Hölzern (Erlekorpus, Ahornhals), EMG P/J-Pickups und finsteren Aluminium-Inlays. Das stylische Brett gibt es auch in der preiswerten und dennoch aufwendig gebauten China-Variante.

Als limited Edition gibt es in diesem Jahr ein Corvette-Modell mit Limbakorpus und Walnussdecke. Der Wengehals ist mit Limba-Streifen gesperrt und mit einem Griffbrett aus weißen Ebenholz versehen, in dem Walnuss-Blockinlays eingesetzt wurden. Bei solch einer Optik muss es natürlich goldene Hardware sein. Frischen Wind bringt die J/M-Pickupbestückung von Nordstrand.

Devin Townsend

Bei Framus sorgte vor allem das neue Devin Townsend Signature-Modell aus der Masterbuild-Serie für Aufsehen. Das futuristisch gestylte und aufwendig lackierte Teil kommt mit einem Mahagonikorpus und geflammter Ahorndecke. Leuchtende Custom-Inlays sitzen im Griffbrett und hinter der Evertune-Brücke. Bei dieser Gitarre kommen auch Devins neue Signature-Pickups von Fishman zum Einsatz.

Wolf Hoffman

Und noch ein Signature-Modell: Wolf Hoffmann bekommt eine neue V-Gitarre, diesmal mit echtem Carbon umhüllt und mit Fishman Pickups bestückt.

Pantera II

Die Pantera II Supreme gibt es nun auch mit extra dickem Limbakorpus und einteiliger Muschelahorndecke. Erstmalig sind bei diesem Modell Bindings aus geflammten Ahorn zu finden.


Auch abseits der Masterbuilt-Serie hat sich bei Framus einiges getan:

 

Framus Standard – Dragon Series – Made in China

framus-7
Diablo Pro (Bild: Framus)

Die neue Framus Dragon Serie soll als Pendant zu Warwick Rockbass in China hergestellte Framus-E-Gitarrenmodelle mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Die Serie startet 2016 mit vier Modellen, vier Linkshändermodellen, zwei 7-Saiter-Gitarren sowie zwei Artist-Line-Modellen: Phil XG und Wolf Hoffmann.

  • Diablo Pro
  • Diablo Progressive
  • Diablo Supreme
  • Panthera Pro
  • Panthera 7 String
  • Wolf Hofmann Artist Line
  • Phil XG Artist Line

Teambuilt – Pro Series – Made in Germany

framus-6
GPS Idolmaker (Bild: Framus)

Die Framus Teambuilt Pro Series „Made in Germany“ wartet in diesem Jahr mit folgenden neuen Modellen auf:

  • Wolf Hofmann Artist Series
  • Phil XG Artist Series
  • Stevie Salas Artist Series
  • GPS Idolmaker
  • GPS Idolmaker 5’R

Übrigens: alle Framus-Teambuilt-Instrumente sind ge-Plekt


Framus Legacy Acoustics

Die Geschichte der Framus Legacy Acoustics geht auch 2016 weiter, mit neuen Modellen, Features, Cases, Customizings und Optionen. Auch einen neuen Katalog wird es geben.

framus

Folgende Neuigkeiten wurden auf der NAMM Show 2016 gezeigt:

FD 28 Modell

Das neue FD 28 Modell ist mit massiver Decke, massiven Zargen (Rosewood), massivem Boden, Ball Point Bünden und speziell geschliffenen Verstrebungen (Bracings) ausgestattet. Im Preis enthalten ist ein Superior Case.

FJ Jumbo Modelle

Die einzigartigen FJ Jumbos gibt es ab Ende Januar als 6- und 12-Saiter-Modelle.

Concert Series

Die neuen Concert Series Modelle sind mit massiver Decke, massivem AA-Ahorn-Boden, Ball Point Bünden und speziell geschliffenen Verstrebungen (Bracings) ausgestattet.


Framus wird auch auf der Frankfurter Musikmesse 2016 mit einem reinen Akustikgitarrenstand vertreten sein und dort die Framus Legacy Akustikgitarren vorstellen.

www.framus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: