Tele with a Twist...

NAMM 2016: Fender überrascht mit Offset Telecaster

Anzeige

Nicht nur Vintage, nicht nur Elite – nein, Fender kann auch schräg. Und beweist das nicht nur mit Neuauflagen der Jazzmaster, sondern mit einer heißen Mischung aus Telecaster und Jaguar/Jazzmaster.

Fender_Limited_edition_Telemaster_Lake_Placid_Blue_MN_01
Fender Offset Tele in Lake Placid Blue

Man nehme einen Erle-Korpus in Form einer Jazzmaster oder Jaguar und bestücke ihn mit der typischen Pickup-Konfiguration einer Telecaster – fertig ist die Offset Telecaster, mit der Fender auf der NAMM 2016 die Fender-Maniacs überrascht. Nicht dass dieses Design jetzt völlig neu wäre – einige Custom-Hersteller haben so etwas schon länger im Programm. Aber schön, dass Fender nun darauf reagiert und dieses Modell unter der “richtigen” Flagge an die Öffentlichkeit bringt.

Anzeige

Die Offset Telecaster kommt in drei klassischen Farben: 2-Tone Sunburst, Lake Placid Blue und Vintage White, vorerst limitiert auf 500 Exemplare weltweit pro Farbe.

www.fender.de

 

Produkt: Gitarre & Bass 1/2023 Digital
Gitarre & Bass 1/2023 Digital
Im Test: Mooer GTRS W 800 WH Headless +++ Soldano Super Lead Overdrive Pedal +++ Epiphone Noel Gallagher Riviera +++ Fender American Vintage II 1975 Telecaster Deluxe +++ LTD Phoenix 1000 Fishman +++ Orange Sustain, Distortion & Phaser +++ Ibanez Tom Quayle Signature +++ Maestro Sustainer, Envelope Filter, Phaser, Tremolo +++ Fender American Vintage II 1960 Precision Bass +++ Eventide H90 Harmonizer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren