Produkt: Metallica Special
Metallica Special
Das große Metallica-Special auf über 100 Seiten!
Klein aber fein

MXR Phase 95, FX-Pedal im Test

Dass das Mini-Pedal-Format das nächste große (ha ha … ) Ding ist, dürfte längst außer Frage stehen. Nun hat also auch MXR eine Mini-Version seines legendären Phase 90 auf den Markt gebracht.

MXR-Phase-95-FX-Pedal
(Bild: Dieter Stork)

Dabei handelt es sich aber interessanterweise nicht einfach um eine kleine Variante des Klassikers, sondern um eine Mischform des Phase 90 (vier Phasing-Stufen) und des ebenso legendären Phase 45 (zwei Phasing-Stufen), zwischen denen mittels eines kleinen Druck-Schalters gewählt werden kann. Dazu gibt es neben dem üblichen Speed-Regler noch einen weiteren Mini-Schalter, welcher den Sound der alten Script-Logo-Pedale wieder aufleben lassen soll.

Anzeige

Im Praxistest bin ich doch einigermaßen überrascht, wie gut das Phase 95 klingt. Im 45-Modus ist der Effekt eher dezent und greift auf eine schöne, musikalische Art ins Klanggeschehen ein. Die Mitten werden dabei, je nach Modulations-Geschwindigkeit, schön betont. Im Script-Modus werden die Höhen ein klein wenig weicher und der gesamte Sound ein bisschen seidiger, ohne dabei Durchsetzungsfähigkeit oder Präsenz einzubüßen. Geht man in den Phase-90-Modus, wird der Effekt stärker und greift dementsprechend mehr in den Gesamtsound ein. Je nach Position des Speed- Reglers, lässt sich von ultra-langsamen Phaser-Sounds bis hin zu sehr schnellen, fast Leslie-artigen Klängen alles realisieren. Alle vier Klang- Optionen des MXR Phase 95 sind sehr gut abgestimmt und vollkommen praxistauglich. Auch das Nebengeräusch-Verhalten ist absolut vorbildlich.

Klar – auf den Betrieb mit einer 9-V-Batterie muss man bei dieser kleinen Ausführung freilich verzichten. Da aber auf den meisten Pedalboards mittlerweile die großen Multi-Netzteile Einzug gehalten haben, finde ich das weniger schlimm. Bedenkt man das kompakte Format, den wirklich sehr guten Sound und vor allem den geringen Preis, muss man sagen, dass man hier wirklich extrem viel Phaser für recht kleines Geld bekommt.

Internet: www.jimdunlop.com

Preis UVP/Street: ca. € 159/135

Plus

  • Soundqualität
  • Verarbeitung
  • Format
  • Script-Schalter

Aus Gitarre & Bass 06/2017

Produkt: Treble Booster im Test
Treble Booster im Test
Der Treble Booster war in den 60er und 70er Jahren das Effektgerät schlechthin. Hol dir jetzt 4 Gratis-Testberichte zum Sound-Wunder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: