Schaltkreis eines Wah Wahs von 1967 

Musician Sound Design: Pimp dein WahWah alt!

Wahwah mit Zusamtzplatine

Die Kölner Tüftler von Musician Sound Design haben eine Replacement Platine designt, um ein Vox– oder Cry Baby  Wah zu modifizieren. Neben der Möglichkeit zum knackfreien Schalten durch Fußschalter oder AM Sensor hat man direkt den Schaltkreis eines Wah Wahs von 1967 mit integriert sowie 3 weitere Features und 2.Sound Optionen.

Anzeige

Zum Austausch der Platine soll nur eine Lötung notwendig sein. Der Wah Schaltkreis ist mit den gleichen hochwertigen Komponenten wie vor 50 Jahren gefertigt u.a. mit Composition Carbon Widerständen und NOS Style Transistoren, um den Sound von 1967 zu reproduzieren.

Über Mini Jumper on / off können folgende Funktionen aktiviert werden.

  1. Bufferactive Jumper on
  2. Wah Wah Effekt True BypassJumper on oder Parallel Input Instrument Jumper off.
  3.  2 verschiedene Sounds 1967 Style, Jumper off / 1970 Thomas Organ Style, Jumper on.

AM Classic Kit Lieferumfang:

  1. Alu Typenschild
  2. Platine mit Jumper
  3. Schrumpfschlauch

Zubehör

4. Stauts Led kann lötfrei gesteckt werden.

5. Mini Switch kann an die Positionen 1,2 & 3 lötfrei gesteckt werden damit die Funktionen von aussen aktiviert werden kann.

Bohrung: Led Ø 5,5mm, Mini Switch Ø 6mm.

Ab sofort lieferbar.

UVP:  € 134 (Mini Switch plus Led gibt es für € 14 drauf)

Zum Produkt: musiciansounddesign.de

AM Classic Switch Diagram
AM Classic Mod. 2017 Features.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Um es hier mal etwas kurz zu umschreiben,verweise ich mal auf das seit ewiger Zeit im Handel erhältliche Original Dunlop Cry Baby Classic Wah Pedal mit der exakten Typenbezeichnung GCB 95F aus den U.S.A.,das bereits die folgenden Features besitzt,die dieses Wah-Pedal bis dato so unsterblich gemacht haben,als da wären: Original Italian-made Red Fasel Inductor,Hotz Potz Potentiometer,Top Quality Input/Output Jacks,Rugged Die-Cast Zinc Housing,True Bypass! Liebe Leute,kauft euch besser gleich das richtige Dunlop Wah-Pedal wie das hier beschriebene Original mit dem Slogan “The Voice of a Revolution!” Pimp hin,Pimp her….

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. @Wau Wau. Das Cry Baby Classic ist mit SMD Bauteile bestückt, eine Red Fasel Ringkerndrossel bestimmt eine Zeitgemässe Konstruktion, nur wenn überhaupt kommt das Dunlop Cry Baby Clyde McCoy Wah Limited Edition dem Spirit der ersten Wahs heran.
      Die ersten Wahs von ©Vox 66 hatten einen Schalenkern Inductor teilweise sogar von Siemens und composition Carbon Resistor. Die Fasel Inductor wurde bei den ersten Wahs überhaupt nicht eingesetzt. Mir jedenfalls nicht bekannt.
      Wir setzen nach Modell auch diesen Schalenkern Inductor Typ von 67 ein so wie zb. auch das Clyde Wah von Fulltone und viele andere.
      Anmerkung Fussauflegen und Effect On wir haben vor 20 Jahre das erste Wah mit dieser Ausstattung in Serie produziert.
      Gruss Hardy Kurandt der Entwickler dieser Platine.

      Auf diesen Kommentar antworten
    2. Der vorherige Beitrag ist leider nicht korrekt. Das Dunlop Crybaby Classic ist in SMD Technik aufgebaut und unterscheidet sich dadurch deutlich im Klang (komplett andere Bauteile) von der MSD Lösung. Die Dunlop Fasel Spule ist nicht “original Italian made” und hat klanglich nichts mit einer der gut klingenden alten Spulen gemein. Ich bin mit Musician Sound Design weder verwandt noch verschwägert, kenne aber das Wah und kann objektiv bestätigen, dass es ein Dunlop von der Stange um Welten schlägt. Der Beitrag des Autors des vorherigen Kommentars basiert offensichtlich nicht auf eigener Erfahrung.

      Auf diesen Kommentar antworten
  2. Der vorherige Beitrag ist leider nicht korrekt. Das Dunlop Crybaby Classic ist in SMD Technik aufgebaut und unterscheidet sich dadurch deutlich im Klang (komplett andere Bauteile) von der MSD Lösung. Die Dunlop Fasel Spule ist nicht “original Italian made” und hat klanglich nichts mit einer der gut klingenden alten Spulen gemein. Ich bin mit Musician Sound Design weder verwandt noch verschwägert, kenne aber das Wah und kann objektiv bestätigen, dass es ein Dunlop von der Stange um Welten schlägt. Der Beitrag des Autors des vorherigen Kommentars basiert offensichtlich nicht auf eigener Erfahrung.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: