Produkt: Treble Booster Special
Treble Booster Special
Jeder Gitarrist hat wohl seinen Lieblings-Song mit einer Treble-Booster-Gitarre. Hier erfährst du auf mehr als 30 Seiten alles über den kleinen Sound Zauberer!
Silizium trifft Germanium

Modernes 3-Transistoren-Fuzz: Keeley Electronics Fuzz Bender

Mit dem neuen Fuzz Bender bringt Keeley Electronics ein modernes 3-Transistoren-Fuzz mit fünf Reglern, das eine Kombination aus einem High-Gain-Silizium-Fuzz und einem seidigen, glatten Germanium-Fuzz ist.

Anzeige

Im Fuzz Bender arbeiten zwei Gyratoren als aktiver EQ. Damit sollen sich massive Fuzz-Töne erzeugen lassen, die mit typischen Squarewave-Fuzzes nicht möglich sind. Ein angeschlossener Amp kann laut Keeley mit bis zu 20 dB Boost bzw. Cut bei 100 Hz und 10 kHz zum „glühen“ gebracht werden.

Der Keeley Fuzz Bender wurde um japanische Vintage-Germanium-Transistoren herum aufgebaut. Dank einer Bias-Steuerung lassen sich Attack und Decay der Noten regeln. Der Bias-Regler soll alles von fettem Squarewave-Fuzz über Angular-Fuzz bis zu „glitchendem Velcro-Attack“ ermöglichen.

Das ab sofort erhältliche Keeley Fuzz Bender Pedal wird in den USA gefertigt und lässt sich mit einem optionalen 9V-DC-Netzteil versorgen. Ein Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Preis: Keeley Fuzz Bender € 179

www.robertkeeley.com

https://shop.warwick.de/

Produkt: Effekt Pedale ABC – Alles über Effektpedale
Effekt Pedale ABC – Alles über Effektpedale
Alles über Effektpedale: Planung und Optimierung, Fuzzology, Vintage Pedals, Chipology Setup+++Tipps & Tricks von Profis+++DIY-Pedals+++VIP Effekt-Boards, u.v.m

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Ohne das V-Wort geht heute nix mehr, oder?

    Diesmal ein Restposten (aka “NewOldStock”) Germaniumtransistoren die Keeley wahrscheinlich als auf dem Spotmarkt geschossen hat und die nun als – ich kanns nicht mehr hören – “Winntädsch” Käufer anlocken sollen.

    Und natürlich “Gyrator”. Klingt schon irgendwie nach 50er-Jahre SciFi (“Forbidden Planet” lässt grüßen) auch wenns eigentlich nur eine schnöde simulierte Spule ist.

    Danke – Ich liebe Marketing.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. JAZZUNTAUGLICH
    Inflationär präsente Höhen / Verursacht schwere Gehörreizungen!
    Sicherheitshinweise: Darf nicht in die Hände von Jazz-Gitarristen gelangen. Von selbstverliebtem Jazz-Publikum fernhalten. Gehörschutz tragen.
    BEI KONTAKT MIT DEN OHREN: Ohren einige Minuten behutsam, unter Verwendung eines völlig zugedrehten Tonreglers, mit Akkordsubstitution behandeln. Bei anhaltender Ohrenreizung die Kollegen von der Jazz-Sicherheit konsultieren.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Wahnsinn wieviel Geld ausgegeben wird um die Gitarre wie einen verstärkten Rasierapparat klingen zu lassen

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: