Man kann nie genug Pedals haben

Mitwachsende Pedalboards: Harley Benton SpaceShip Flex 5085 & Flex 4070

Anzeige
(Bild: © 2021 Timo Allin Photographie)

Wem ist auch schon mal der Platz auf dem Pedalboard ausgegangen? Oft plant man gewissenhaft die Anordnung der Effekte, doch jeder spontane Neuzugang stellt das Konzept auf den Kopf.

Oder man will sich für gewisse Gigs verkleinern, aber ungern ein zweites Board dafür kaufen und bestücken. Für genau diese Fälle hat Harley Benton jetzt zwei größenverstellbare Pedalboards im Angebot …

Anzeige

Das SpaceShip Flex kommt in zwei Varianten, Flex 5085 und 4070. Die beiden preiswerten Boards aus leichtem aber robustem Aluminium können über einen Teleskop-Mechanismus vergrößert werden.

Auch die hinteren Füße können zum Anwinkeln verstellt werden.

Die Oberfläche ist bereits mit Flausch-Tape versehen, Klettband für die Pedals liegt bei.

Das große Flex 5085 misst eingefahren 320 x 500 mm und wächst beim Ausfahren horizontal auf bis zu 850 mm – das schafft ganze 2,720 cm² Platz!

Das kompakte Flex 4070 reicht für eine Reihe Pedals und wächst auf Wunsch von 400 mm auf 700 mm Breite.

Beide Boards kommen in gepolsterten Gigbags mit Aufbewahrungsfach, Schultergurt, 3,5 Meter Klettband und drei starken Gummibändern zur Befestigung eines Netzteils.

Preise:

Harley Benton SpaceShip Flex 5085 € 119

Harley Benton SpaceShip Flex 4070 € 79

www.harleybenton.com

Produkt: Treble Booster im Test
Treble Booster im Test
Der Treble Booster war in den 60er und 70er Jahren das Effektgerät schlechthin. Hol dir jetzt 4 Gratis-Testberichte zum Sound-Wunder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren