Analoge High-End-Distortion

Mehrkanaliger Gitarren-Preamp: poets One

poets-One

Der poets One ist ein vierkanaliger Gitarren-Preamp mit rein analogem Signalweg und kommt im handlichen Gigbag-Format daher. Als Vorlage für die Sounds dienen klassische Röhren-Amps, die vom analogen Schaltungsteil des Preamps nachgebildet werden. Dabei ermöglichen die vier Kanäle mit unterschiedlichem Verzerrungsgrad vielfältige Sounds von „classic crunch“ bis „dark metal“.

Anzeige

Die Besonderheit: Mit einer App fürs Smartphone können bis zu sechs Sounds eingestellt und als Presets gespeichert werden. Möglich ist das über eine Bluetooth-Verbindung. Alternativ kann das Pedal aber z. B. bei Bühneneinsatz auch ohne Smartphone und dafür mit einem Fußtaster verwendet werden.

poets-One-App

Durch den geringen Stromverbrauch von maximal 55 mA kann der Preamp wahlweise mit einer 9V-Batterie oder über ein DC-Netzteil versorgt werden.

Aktuell befindet sich der Gitarrenvorverstärker noch in der Finanzierungsphase bei Kickstarter. Die Early-Bird-Pakete sind schon ausverkauft, allerdings gibt es momentan noch das Supporter Package für 249€. Der spätere Handelspreis wird bei ca. 430€ liegen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: