Produkt: Gitarre & Bass 7/2019
Gitarre & Bass 7/2019
INTERVIEWS: Generation Axe – Vai, Bettencourt, Abasi +++ Phil X, Baroness, Lynyrd Skynyrd, Philipp van Endert, Scott Henderson, Aynsley Lister, DeWolff, Carl Carlton +++ TEST: Gibson Les Paul Tribute & Standard 50s, Fulltone Full-Drive 1, 2 & 3, Fame Baphomet II 4 & 5 Black Limba, Orange Pedal Baby 100, G&L Tribute JB
Power aus 10 Pötten

Mehr ist mehr: Neuer RockBoard ISO Power Block V10

Auf den RockBoard Power Block im treffenden V8-Big-Block-Design folgt nun der ISO Power Block V10. Das Aggregat treibt bis zu 10 Effektgeräte an – ohne Nebengeräusche.

Anzeige

Dafür sorgen 10 galvanisch getrennte, hochgradig gefilterte Stromanschlüsse:

  • 8 x 9 Volt (isoliert), belastbar mit je 150 mA
  • 2 x 18 Volt (isoliert), belastbar mit je 400 mA

Im Falle eines Kurzschlusses werden die angeschlossenen Effektpedale durch eine Kurzschluss-Sicherung für die einzelnen Power-Slots geschützt. LEDs zeigen Kurzschlüsse für jeden 9V-Anschluss separat an. Es wird lediglich der betroffene Power-Slot ausgeschaltet, sodass der reibungslose Betrieb des Effekt-Rigs weiterhin gewährleistet ist.

Lieferumfang:

  • 1 x Netzteil 18V DC, 2A mit wechselbaren Stecker-Adaptern (EU, UK, US/CA, AU/NZ), Eingangsspannung 100-240 V AC
  • 10 x RockBoard Flat Power Cable, 60 cm – zur Stromversorgung von Effektpedalen
  • 1 x RockBoard Power Ace Voltage Doubler Y-Cable, 20 cm (blau) – zum Brücken zweier Anschlüsse und Verdopplung/Zusammenlegung der Volt-Zahl
  • 1 x RockBoard Power Ace Current Doubler Y-Cable, 20 cm (weiß) – zum Brücken zweier Anschlüsse und Verdopplung/Zusammenlegung der Milliampere-Zahl (Belastbarkeit)

Der ISO Power Block V10 ist gegen Mitte/Ende September lieferbar!

Preis: RockBoard ISO Power Block V10 € 129

www.rockboard.de

www.w-distribution.de

Produkt: Gitarre & Bass 8/2019
Gitarre & Bass 8/2019
Special: PUNKROCK – Die Toten Hosen, Donots, Muff Potter +++ STORY: Paul Gilbert, Derek Trucks, Stu Hamm, Esperanza Spalding, Laura Cox, The Amazons, Accept, Carol Kaye, Keith Merrow +++ TEST: LTD Xtone PS-1000, Framus D Series, Mesa California Tweed 6V6 4:Forty, BassLine Bustiny 5, Collings D2H, G&L Fullerton Deluxe ASAT, EBS Reidmar 502, Walrus Audio Lillian & Monument, Seymour Duncan Billy Gibbons Red Devil PUs

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Ist ja schön für den Hersteller, wenn für Ihr Werbung für ein Produkt macht,
    aber dafür sollten doch eigentlich die entprechenden Anzerigen (mit welchen euer Blatt ja schließlich voll gespickt ist) zuständig sein.
    Für Musiker sind solche Artikel allerdings völlig uninteressant, weil jeglicher Vergleich mit dem Vorgänger-Produkt, welches immerhin fast nur halb so teuer ist und sowohl die gleichen Anschlüsse wie die gleiche Ampere-Leistung bietet, fehlt.
    Liegt doch der Verdacht nah, dass solche Artikel in erster Linie zur Steigerung der Werbeeinnahmen dienen.

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Hallo Bernd,

      deinen Verdacht können wir nicht bestätigen. Bei unseren täglichen News-Meldungen handelt es sich weder um Artikel, noch um Testberichte oder bezahlte Anzeigen. Wir informieren lediglich über Neuheiten im Bereich Musikinstrumente & Zubehör, wie andere News-Portale auch. Wäre es anders, würden wir dies eindeutig kennzeichnen.

      Grüße aus der Redaktion!

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren