Die neue Astoria-Amp-Serie bringt Farbe ins Spiel

MARSHALL BUNT

Schön bunt hier: Die Marshall Astoria Serie
Alles so schön bunt hier: Die neue Marshall Astoria Serie

Marshall-Amps waren fast immer schwere schwarze Kisten, und die wenigen roten oder weißen Tops und Combos verschwanden schnell in Sammler-Tresoren. Die auf der Musikmesse Frankfurt 2015 vorgestellte neue Astoria-Serie bringt jetzt das Vintage-Röhren-Sound Erlebnis in Farbe – und das gleich dreifach: In der Classic-Version verfügt der Astoria über einen einzigen Clean-Kanal ausgeliefert, der Marshall Astoria Custom hat noch ein zusätzliches Gain-Pedal im Lieferumfang. Der Dual ist dann ein Zweikanaler, der einen Clean und einen Overdrive-Channel bietet. Die ECC83-Röhren in der Vorstufe, eine GZ34 für die Gleichrichtung und eine KT66 am Ausgangssignal erzeugen den typischen Vintage-Sound alter Marshall-Combos;  FX-Loop, Celestion-Speaker  und Chassis aus gebürstetem Aluminium mit einem Plexiglas-Logo des Herstellers sind weitere Features. Als Farben werden Blau für den Dual, Rot für den Custom, und Grün für den Classic angeboten. Die neuen Marshall-Amps sollen ab Sommer 2015 lieferbar sein.

Video: www.gitarrebass.de/stories/messespion-tv

Anzeige

Weitere Infos: www.marshallamps.com

 

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: