Produkt: Gitarre & Bass 7/2019 Digital
Gitarre & Bass 7/2019 Digital
INTERVIEWS: Generation Axe – Vai, Bettencourt, Abasi +++ Phil X, Baroness, Lynyrd Skynyrd, Philipp van Endert, Scott Henderson, Aynsley Lister, DeWolff, Carl Carlton +++ TEST: Gibson Les Paul Tribute & Standard 50s, Fulltone Full-Drive 1, 2 & 3, Fame Baphomet II 4 & 5 Black Limba, Orange Pedal Baby 100, G&L Tribute JB
Neue Custom-Shop-Optionen

Lakewood zeigt, was möglich ist: Edition Serie 2021

(Bild: René Weiss Photography)

Die eleganten Instrumente der Lakewood Edition 2021 erscheinen in verschiedensten Lackierungen und demonstrieren die Möglichkeiten des Lakewood-Custom-Shops.

Pünktlich vor dem Jahreswechsel hatte Lakewood die abwechslungsreichen Modelle auf dem Guitar Summit Web Camp 2020 präsentiert.

Anzeige

Die M-53 Edition 2021 hat beispielsweise Perlmutteinfassungen an Decke, Griffbrett und Hals sowie ein rotes Finish über Cocobolo.

Die D-45 Edition 2021 hat einen dreiteiligen Boden aus gemischten Materialien, Zirikote und Palisander, und wurde einem Relicing unterzogen. So etwas wurde zuletzt für den Donots-Gitarristen Guido Donot umgesetzt.

Auch Optionen wie kunstvolle Griffbretteinlagen oder ein L.R.-Baggs-Session-VTC-System wurden in der Serie umgesetzt und können ab sofort für jede Gitarre im Custom-Shop gewählt werden.

Für alle die es verpasst haben:

Lakewood-Artist Gregor Meyle, bekannt aus ‘TV Total’ und ‘Sing meinen Song’, führt euch zusammen mit CEO Martin Seeliger durch die Lakewood-Produktion.

www.lakewood-guitars.de

Produkt: Gitarre & Bass 8/2019 Digital
Gitarre & Bass 8/2019 Digital
Special: PUNKROCK – Die Toten Hosen, Donots, Muff Potter +++ STORY: Paul Gilbert, Derek Trucks, Stu Hamm, Esperanza Spalding, Laura Cox, The Amazons, Accept, Carol Kaye, Keith Merrow +++ TEST: LTD Xtone PS-1000, Framus D Series, Mesa California Tweed 6V6 4:Forty, BassLine Bustiny 5, Collings D2H, G&L Fullerton Deluxe ASAT, EBS Reidmar 502, Walrus Audio Lillian & Monument, Seymour Duncan Billy Gibbons Red Devil PUs

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Habe mal im Internet nachgeschaut,wie die Preise für eben diese Lakewood Gitarren sind,und stelle fest,daß die Neupreise für Lakewood generell stets im obersten Preissegment angesiedelt sind,was mich seit Jahren davon abhält, eine neue Lakewood zu kaufen.

    Da existieren derzeit andere Manufakturen,die richtig gut klingende Gitarren für weitaus weniger Geld anbieten können!

    Persönlich mißfällt mir bei Lakewood auch die häßliche Kopfplatte und der Umstand,daß diese neuen Modelle künstlich auf alt und gebraucht getrimmt wurden! Ist bestimmt nicht jedermanns Sache.Aber wem es gefällt……

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren