2-in-1-Bass und resonante HSS-Gitarren

Klanglich flexibel: Godin Guitars RG-4 Ultra Bass & Session R-HT PRO Gitarren

Anzeige

Mit dem neuen RG-4 Ultra Bass verspricht Godin Guitars nicht weniger als „den einzigen Bass den man jemals brauchen wird“. Ähnlich vielseitig kommen die neuen Session-R-HT-PRO-Gitarren daher …

Anzeige

RG-4 Ultra Bass

Was steckt hinter dem vollmundigen Versprechen? Ein Zargenblech mit zwei Ausgangsbuchsen lässt es schon vermuten – hier bekommt man zwei Bässe in einem. Der hochwertig gefertigte RG-4 Ultra Carbon White RN bietet einerseits passive magnetische Pickups von Seymour Duncan mit Volume- und Tone-Reglern und andererseits vier HEX-Saddle-Tonabnehmer am Steg.

Letztere werden über einen Preamp geregelt, der ergonomisch in das obere Korpushorn eingearbeitet ist. Hier hat man Zugriff auf Volume, Höhen, Mitten, Bässe sowie einen Fat-Switch für mehr Tiefmitten und Präsenz.

Der in Kanada gebaute Allrounder hat einen gekammerten Korpus aus heimischer laurentianischer Linde und auch sein Hals ist aus kanadischem Ahorn. Die Mensur misst 34“, das Griffbrett ist aus Palisander, unter dem Semi-Gloss-Finish verbirgt sich eine Decke aus Silber-Ahorn. Am Hals ist ein Seymour Duncan Vintage P-Bass SPB-1 verbaut, an der Brücke ein Seymour Duncan Apollo J-Bass Pickup.

Wann der RG-4 Ultra Bass hierzulande verfügbar ist und zu welchem Preis, steht zurzeit noch nicht fest.


Session R-HT PRO

Dieser Neuzugang kommt in gleich drei Farbvarianten – Carbon White, Bourbon Burst und Retro Orange.

Carbon White
Bourbon Burst
Retro Orange

Mit ihrem Reversed-Headstock und der Hardtail-Brücke könnte man die Session R-HAT PRO schnell als reines Rock- bzw. Metal-Brett abstempeln, aber Godin hat auch hier Wert auf klangliche Flexibilität gelegt.

Dafür sorgen ein Seymour Duncan ’59 (Bourbon Burst & Retro Orange) oder Custom Custom (Carbon White) Humbucker an der Bridge sowie zwei Lace Sensor Hot Gold in der Mitte und am Hals. Dazu gibt’s einen 5-Wege-Schalter, Volume- und Tone-Regler.

Bei den Hölzern setzt man auf dieselbe Kombi aus Linde, Ahorn und Palisander wie beim oben gezeigten Bass. Hier trägt Godin allerdings ein „akustisch optimiertes“ mattes Finish auf, das, in Verbindung mit der Saitenführung durch den Korpus, dafür sorgen soll, dass die Gitarre stärker resoniert. Den Hals mit 25,5“-Mensur und 22 Bünden schmückt auf der Kopfplatte ein Vintage-Godin-Logo.

Preis: Godin Guitars Session R-HT PRO ca. € 1750

www.godinguitars.com

Produkt: Jimi Hendrix Story
Jimi Hendrix Story
Jimi Hendrix in Gitarre & Bass - das große Story-Special auf über 50 Seiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren