Produkt: Treble Booster im Test
Treble Booster im Test
Der Treble Booster war in den 60er und 70er Jahren das Effektgerät schlechthin. Hol dir jetzt 4 Gratis-Testberichte zum Sound-Wunder!
Gitarrenverstärker und FX Modeling Prozessor

HeadRush Pedalboard ist nun weltweit erhältlich

Der Hersteller HeadRush hat bekannt gegeben, dass das HeadRush Pedalboard ab sofort weltweit im Fachhandel erhältlich ist. Mit der Leistung eines Quad Core Prozessors und der exklusiven Eleven HD Expanded DSP Software bietet das Gerät einen vielseitigen und realistisch klingenden Verstärker mit guter Ansprache, hochwertiger Verarbeitung, sowie Mikrofon- und FX-Modeling.

Anzeige

Das HeadRush Pedalboard bietet neben einer Vielfalt an klassischen wie modernen Amp-und Effektmodellen noch exklusive Boutique-Effekte. Weiterhin können eigene IR-Dateien (Impulse Response) geladen werden. Ob „warmer“ Vintage Amp -Röhrenverstärker-Klang, breite Stereo-Delay-Texturen mit unendlichem Feedback, harte Djent-Klänge oder alles dazwischen – das HeadRush Pedalboard ist eine interessante Option.

Das Gerät bietet Features, die in dieser Preisklasse eher unüblich sind: Lückenloses Umschalten zwischen Presets, ein Looper mit über 20 Minuten Aufnahmezeit, die Rücknahme von Loops in umgekehrter Reihenfolge der Aufnahme und noch einiges mehr. Das Board ist mit einem robusten Stahlchassis hochwertig verarbeitet und enthält zwölf Fußschalter mit OLED Displays.

Das Herzstück des HeadRush Pedalboard ist ein 7-Zoll Touchscreen, mit dem Gitarristen problemlos ihren Sound auf intuitive Weise bearbeiten können. Das große Display gibt klares Feedback bei Live-Auftritten, auch bei geringen Änderungen des Tons mit dem ‚Hands-Free-Mode“.

UVP: € 1310
guitarsummit-banner

Die neusten Trends der großen Pedalschmieden – auf dem Guitar Summit in Mannheim. Mehr Infos gibt’s hier!

 

Produkt: Gitarre & Bass 8/2019 Digital
Gitarre & Bass 8/2019 Digital
Special: PUNKROCK – Die Toten Hosen, Donots, Muff Potter +++ STORY: Paul Gilbert, Derek Trucks, Stu Hamm, Esperanza Spalding, Laura Cox, The Amazons, Accept, Carol Kaye, Keith Merrow +++ TEST: LTD Xtone PS-1000, Framus D Series, Mesa California Tweed 6V6 4:Forty, BassLine Bustiny 5, Collings D2H, G&L Fullerton Deluxe ASAT, EBS Reidmar 502, Walrus Audio Lillian & Monument, Seymour Duncan Billy Gibbons Red Devil PUs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren