Q&A of today: Wie kann ich den Sound meiner Les Paul entschärfen?

Gibson Les Paul mit P94-Singlecoils

Anzeige

Q: Meine Gibson Les Paul, die mit P94-Pickups bestückt ist, klingt in der Steg-Position ziemlich harsch, vor allem, wenn der Volumenregler voll auf ist. Ich habe einen Kondesator mit 680pF, den seriellen Widerstand 150 kOhm und den parallelen Widerstand mit 150 kOhm verwendet. Als Potis kommen die originalen 500-kOhm-Potis für Volume und Tone zum Einsatz. Die übrige Verdrahtung entspricht der Standardverdrahtung. Meine Frage: Kann man den Ton etwas entschärfen?

Joachim H.

Anzeige

P94
Klingt anders: Les Paul mit P94-Singlecoils

A: Wenn hier der Ton als zu harsch empfunden wird, kann eine größere Bedämpfung des Signals das Harsche reduzieren. Daher zunächst einmal das Volume-Poti auf 220/250kOhm reduzieren. Das führt zu einer deutlichen Linderung. Sollte dies aber noch nicht reichen, dann auch zusätzlich das Tone-Poti auf 220/250kOhm reduzieren. Dann sollte es passen!

Produkt: Gitarre & Bass 11/2022
Gitarre & Bass 11/2022
Im Test: Jackson American Series Soloist SL3 +++ Maybach Little Wing +++ Taylor 514ce V-Class +++ Sandberg California II TT BassTheWorld +++ Blackstar Amped 1 +++ British Pedal Company Dallas Rangemaster +++ Ashdown ABM 600 & 410H +++ Höfner 500/1 63 Artist +++ Source Audio Atlas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren