Produkt: Gitarre & Bass 04/2020 Digital
Gitarre & Bass 04/2020 Digital
Test: Ibanez RG6PPBFX Premium, Jackson RRT3 & JS32T, Orange The Bass Butler u.v.m. +++ Story: Back In Black: The Black Crowes +++ Auf Sinatras Spuren: Robert Cray +++ Showroom-Eröffnung: Guitardoc Vintage & LuK Guitars +++
Geht nicht gibt’s nicht!

Framus Custom Shop präsentiert WH-1 Signature Special Bionic Snake

Wozu das Team des Framus Custom-Shops in Markneukirchen fähig ist, demonstriert ein weiteres Signature-Modell für Wolf Hoffmann von Accept. Die WH-1 Bionic Snake beeindruckt mit Detailreichtum und einem spektakulären Decken-Design …

Anzeige

Das Finish, welches mit Chrom- und Grüntönen eine besondere Oberflächenstruktur erzeugt, ziert einen Ahornkorpus samt Decke aus sandgestrahltem Perlholz (Lacewood). Das Albumcover von Accepts aktuellem Album „Too Mean to Die“ diente als Inspiration für das Schlangenmotiv – eine dreidimensionale Applikation aus echtem Stahl!

Features:

  • Matching-Headstock mit Perlholz und Special-Bionic-Snake-Finish
  • GraphTech-Ratio-Klemmmechaniken mit Holzknöpfen; Klemmsattel
  • Neck-through-Ahornhals, Ahornbody mit Perlholzdecke (Lacewood)
  • Tigerstripe-Ebony-Griffbrett mit Block-Pyramid-Inlays und grünen LED-Side-Dots
  • Griffbrett-Radius: 305 mm (12“)
  • Mensur: 648 mm / 25.5“
  • Sattelbreite: 41,3 mm / 1.6“
  • Griffbrett 12. Bund: 51,5 mm / 2.0“
  • 24 schmale und hohe Nickel-Silber-Bünde
  • IFT – Invisible Fretwork Technology, Plek-Bundbearbeitung

  • Fishman Fluence Single Coil (neck), Fishman Fluence Humbucker (bridge)
  • E-Fach-Deckel aus Aluminium
  • Push/Pull-Volume-Potentiometer zur Wahl des Humbucker-Voicings; Dreiwegeschalter
  • Floyd Rose von „Kiss my strings“
  • Warwick-Security-Locks
  • Sandgestrahlte schwarze Hardware
  • Cleartone-Saiten (.010″- .046“)
  • Gewicht: 3,397 kg
  • inkl. Framus User Kit und FV Ledertasche

Der Haken: Die Gitarre wird nur auf Bestellung produziert, mit einer Lieferzeit von 4 – 5 Monaten und ist in Deutschland bislang nicht verkäuflich!

Preis: Framus Custom Shop WH-1 Signature, 6-String – Special Bionic Snake € 15.709 ($ 19500)

Weitere Informationen zum Framus Custom Shop unter:

shop.warwick.de

Produkt: Gitarre & Bass 04/2020 Digital
Gitarre & Bass 04/2020 Digital
Test: Ibanez RG6PPBFX Premium, Jackson RRT3 & JS32T, Orange The Bass Butler u.v.m. +++ Story: Back In Black: The Black Crowes +++ Auf Sinatras Spuren: Robert Cray +++ Showroom-Eröffnung: Guitardoc Vintage & LuK Guitars +++

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Ein deutscher Künstler bekommt Gitarren von einem deutschen Hersteller gefertigt… und diese Gitarren sind dann in Deutschland nicht erhältlich. Für mich unverständlich. Nichts desto trotz sind alle WH-Modelle absolute Traumgitarren. Wie sie (in Verbindung mit einem Kemper) klingen, kann man ja schon seit Jahren bewundern und auch wenn die Optik letztendlich Geschmackssache ist, lässt sich die hohe Handwerkskunst nicht leugnen.

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Das irritiert mich auch etwas. Da wird häufig kritisiert, dass asiatische, japanische oder auch amerikanische Modelle der deutschen Wertarbeit vorgezogen werden, und dann wird diese Framus in Deutschland nicht angeboten. O. k, ist auch kein Schnäppchen und sehr speziell, aber wer gerne hätte, kann in diesem Fall nicht.

      Auf diesen Kommentar antworten
  2. „Servicewüste“ in dem kleinen Deutschland! Ganz klar,weshalb seit etlichen Jahren die Kunden besser sofort zu den hervorragenden und verfügbaren Gitarren aus Asien zurückgreifen.Das winzige Germany hat es noch immer nicht begriffen,wie zufriedener Kunden Service funktioniert! Logisch,daß ich sowieso auch weiterhin Ware aus diesem besagten kleinen Land boykottieren werde.Strafe muß sein! Kein Wunder,daß die Wirtschaft in Deutschland auch zukünftig stagnieren wird,wenn deutsche Hersteller so arrogant sind! Die asiatischen Länder fertigen faktisch bedeutend besser und viel günstiger als die „Servicewüste!“ Willkommen in der Finsternis,dem Land der Verlierer!
    Und dieser total dumme Spruch „Deutsche Wertarbeit“ nervt uns zunehmend immer mehr! Da waren sogar die Engländer bereits damalig („Made in Great Britain“) den Deutschen ihrer Zeit weit voraus! Dies wissen leider nur die Insider! Und bessere Waren fertigten die Briten damals sowieso! Ich erinnere nur mal den kultigen (derzeit leider nicht mehr neu erhältlichen) alten Marshall „Guv‘nor“.Vergesst Germany,hier wird der Kunde nur noch verarscht!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren