Produkt: Gitarre & Bass 6/2019 Digital
Gitarre & Bass 6/2019 Digital
Neoclassical Bluesrock: Yngwie Malmsteen+++Strat, Style, Strings, Sound: Jimmie Vaughan+++Glam-Metal 2019: Steel Panther+++Auf langer Abschieds-Tour: Rickey Medlocke & Lynyrd Skynyrd
Bis zu 127 frei konfigurierbare Boards mit je 5 Pedals

Flexibles Pedalboard mit TonePrint-Effekten, FX-Loop und mehr: TC Electronic Plethora X5

Wie sein Name bereits vermuten lässt, verschmilzt das neue Plethora X5 TonePrint Pedalboard eine Fülle von TC Electronic Effekten. Die kompakte Bodeneinheit präsentiert sich quasi als Matrjoschka unter den Pedalboards – bis zu 127 frei konfigurierbare Zusammenstellungen mit je 5 Pedals sind abrufbar.

Anzeige

So kann man, neben bewährten Evergreens aus dem Hause TC, wie dem Flashback Delay, oder dem Hall of Fame Reverb, auch Artist- und Custom-TonePrints miteinander kombinieren. Auch Pitch-, Modulations- und Compressor-Effekte sind an Bord.

Wer gleich losrocken will, bedient sich an zahlreichen, bereits fertig zusammengestellten Boards. Die intuitive Bedienoberfläche soll es jedoch genauso leicht machen, die Signalkette frei nach eigenem Geschmack aufzubauen – bequem und kabellos per App. Mit TCs TonePrint-Technologie können ambitionierte Nutzer sogar noch tiefer in die Materie einsteigen und die Parameter jedes einzelnen Pedals individuell anpassen.

Möchte man, trotz aller Flexibilität dieser Standalone-Lösung, dennoch nicht auf sein altgedientes Lieblings-Pedal verzichten, bietet TC Electronic mit dem “Bring your own drive”-Konzept (BYOD) einen Effekt-Loop zur Integration von Drive- und Fuzz-Pedalen oder Preamps.

Features:

  • Bis zu 127 Pedalboards
  • Alle TonePrint-Pedals und mehr
  • Bis zu 75 TonePrints pro Effekt speicherbar
  • Externer FX-Loop, der überall in der Signalkette platziert werden kann
  • 5 Fußschalter mit MASH-Expression-Technologie
  • Bluetooth-Verbindung
  • Stereo Inputs/Outputs
  • Boxensimulation mit Voicing im britischen Stil

www.tcelectronic.com

Produkt: Gitarre & Bass 7/2019 Digital
Gitarre & Bass 7/2019 Digital
INTERVIEWS: Generation Axe – Vai, Bettencourt, Abasi +++ Phil X, Baroness, Lynyrd Skynyrd, Philipp van Endert, Scott Henderson, Aynsley Lister, DeWolff, Carl Carlton +++ TEST: Gibson Les Paul Tribute & Standard 50s, Fulltone Full-Drive 1, 2 & 3, Fame Baphomet II 4 & 5 Black Limba, Orange Pedal Baby 100, G&L Tribute JB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren