Produkt: Gitarre & Bass 11/2019 Digital
Gitarre & Bass 11/2019 Digital
INTERVIEWS: ZZ Top, Tito & Tarantula, Brittany Howard, Kris Barras Band, Alter Bridge +++ Das war der GUITAR SUMMIT 2019! +++ TEST: Revv D20 Head, Eventide Rose Delay, Ibanez Polyphia Signature-Gitarren, Seth Baccus Nautilus Standard, Rabenberger Hornbass, Warwick RockBass Alien Deluxe Hybrid Thinline, Marshall Studio Vintage SV20C & Classic SC20C
Wie gut ist die neue Affinity-Serie?

Fender Artist-Signature-Modelle, Squier-Neuheiten und mehr!

Während die Hoffnung wächst, dass Künstler weltweit bald auf die Bühnen zurückkehren können, führt Fender jede Menge Neuheiten ein, darunter viele erschwingliche Squier-Modelle …

Anzeige

Im Jubiläumsjahr der Firma kommen also vor allem junge Musiker und Einsteiger auf ihre Kosten, die im Übrigen auch von der Lern-App Fender Play profitieren. Aber werfen wir zunächst einen Blick auf die brandneuen Signature-Modelle für Profis, Fans und Sammler:

ARTIST SIGNATURE MODELS

Cory Wong Stratocaster (€ 2499)

Vulfpeck-Gitarrist Cory Wong ist längst berühmt berüchtigt für sein flinkes Spiel auf der Stratocaster. Das Funk-Phänomen bekommt eine Neuinterpretation seiner geliebten Strat im Sapphire-Blue-Satin-Finish, mit leicht verkleinertem ergonomischen Erlenkorpus und einem modernen Ahornhals mit D-Profil. Das Palisandergriffbrett hat einen Compound-Radius und verrundete Kanten. Auch die Kopfplatte ist leicht modifiziert. Für freche und brilliante Strat-Sounds sorgen die Seymour Duncan Cory Wong Clean Machine Pickups. Ein Push/Pull-Poti umgeht den 5-Wege-Switch und schaltet direkt auf Position 4 – damit erübrigt sich Cory’s exzessiver Einsatz von Klebeband. Kurios: Mit dabei ist ein Cory-Wong-Haarband, das die Tremolo-Federn ruhig stellt.


J Mascis Telecaster (€ 1449)

  • Inspiriert von J’s 1958er Top-Loader-Tele
  • Blue Sparkle finish
  • Mirrored-Chrome-Pickguard
  • Custom J Mascis Telecaster Pickups
  • Top-Loader-Bridge
  • Road-Worn-Ahornhals
  • Road-Worn-Hardware

Kurt Cobain Jag-Stang (€ 1399)

  • Zum 30. Jubiläum von Nirvana’s “Nevermind”
  • Nach Kurt’s Spezifikationen von 1993
  • Erlenkorpus
  • 24” Short-Scale-Mensur
  • Palisandergriffbrett mit 7,25” Radius
  • Custom Humbucker, Mustang-Slider-Switches für vier Settings
  • Als Links- und Rechtshändermodell erhältlich

Screamadelica 30th Anniversary Stratocaster (€ 1349)

  • Zum 30. Jubiläum von Primal Scream’s Album “Screamadelica” (1991)
  • Body trägt das Album-Artwork, mit passendem Pickguard, Pickup-Kappen und Knöpfen
  • Ahornhals mit Modern-“C”-Profil
  • Pau-Ferro-Griffbrett mit 9,5” Radius und Medium-Jumbo-Bünden
  • Vintage-voiced Single-Coil-Pickups
  • Ab November 2021 erhältlich (streng limitiert!)

SQUIER

Affinity Series

Der preiswerte Einstieg ins Fender-Universum – und durchaus umstritten. Erleben wir jetzt eine Qualitätsoffensive? Die Neuzugänge unter den Squier-Affinity-Gitarren und -Bässen bieten einige spielerfreundliche Verbesserungen wie dünne, leichte Bodys und schlanke, komfortable C-Halsprofile. Jedes Modell hat Squier-Pickups, die Gitarren kommen mit gekapselten Druckguss-Mechaniken, die Bässe mit offenen Vintage-Style-Tunern. Dieses Jahr bietet Fender Nachwuchsmusikern eine besonders große Auswahl … und wer eine Low-Budget-Optik erwartet, wird unter anderem von geflammten Ahorndecken überrascht:

Stratocaster

  • Squier Affinity Series Stratocaster (€ 249)
  • Squier Affinity Series Stratocaster HH (€ 269)
  • Squier Affinity Series Stratocaster Flame Maple Top HSS (€ 299)

Telecaster

  • Squier Affinity Series Telecaster (€ 249)
  • Squier Affinity Series Telecaster Left-Handed (€ 249)
  • Squier Affinity Series Telecaster Deluxe (€ 299)

Jazzmaster

  • Squier Affinity Series Jazzmaster (€ 299)

E-Bässe

  • Squier Affinity Series Jaguar Bass H (€ 249)
  • Squier Affinity Series  Precision Bass PJ (€ 279)
  • Squier Affinity Series Jazz Bass (€ 279)
  • Squier Affinity Series Jazz Bass V (€ 299)

Ausgewählte Affinity-Gitarren und -Bässe können auch im Bundle mit Amps und allerlei Zubehör gekauft werden.


Und noch mehr Neuigkeiten …

Die Squier Paranormal Series ist gekommen um zu bleiben! Die wilden Mischungen und Neuinterpretationen klassischer Fender-Modelle sind seit letztem Jahr so gefragt, dass sie im Sortiment bleiben. Es kommen sogar noch mehr Versionen der Paranormal Toronado, Offset-Telecaster, Cyclone, Super-Sonic, (Baritone) Cabronita Telecaster Thinline und des Jazz Bass ’54 dazu (€ 449).

Den legendären Super-Reverb gibt es nun auch als Modeling-Verstärker in Fenders Tone-Master-Serie (€ 1449). Neben neuen Distortion- und Reverb-Pedalen sind nun auch Vintera-Modified-Pickup-Sets (€ 100-120) sowie Replacement-Hälse aus der Player-Series zu haben, mit Block-Inlays! (€ 369) In der California Series gibt es neue, besonders kompakte Akustikgitarren (€ 199,99).


Das war alles?

Nicht ganz … die Gerüchteküche brodelt schon: Angeblich ist neue Fender-Player-Plus-Serie mit Noiseless-Pickups im Anmarsch!

shop.fender.com

Produkt: Gitarre & Bass 10/2019 Digital
Gitarre & Bass 10/2019 Digital
INTERVIEWS: Toto & ZFG – FAMILIENTREFFEN, The Allman Betts Band, In Extremo, Jared James Nichols, Nathan Navarro u.v.m. +++ TEST: Kemper Profiler Stage, Engl Savage 120 Mark II, Gretsch G5655TG Center Block Jr., Ibanez Fingerstyle-Collection, Reverend Rick Vito Soulshaker, Phil Jones Bass BP-800, Dingwall NG3 Combustion 5, Fender Vintera ’70s Telecaster Thinline & ’50s Precision Bass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren