Röhrensound auf kleinstem Raum

Familienzuwachs bei Mooer Micro Preamps: 019 UK Gold PLX und 020 BLUENO

Authentischen Röhrensound, trotz Pedalboard-freundlicher Größe, wollen die Neuzugänge der Mooer Micro Preamp Familie bieten. Die beiden neuen Modelle 019 UK Gold PLX und 020 BLUENO sind True Bypass Ampmodeler-Preamps und verfügen jeweils über zwei Kanäle, einen 3-Band-EQ, Regler für Volume, Gain, Bässe, Mitten, Höhen und einen Switch für die Auswahl der Kanäle und Aktivierung einer Speaker-Simulation. Zudem hat man die Möglichkeit, die Preamps ohne einen Amp direkt an eine Soundkarte, einen Monitor oder eine PA anzuschließen.

Anzeige

Der Mooer Micro Preamp 019 UK Gold PLX soll die getreue Nachbildung eines Britischen 50 Watt Klassikers von 1967 sein. Mooer hat im Jahr 2017 für dieses Preamp-Pedal einen Verstärker aus der persönlichen Sammlung von Tracii Guns modelliert. Dieser Preamp im Kleinst-Format ist stilistisch im klassischen Rock der 70er Jahre beheimatet und verspricht knackige, glitzernde Clean-Tones, klassischen Overdrive mit beißenden Mitten, bis hin zu genau der richtigen Menge an „Low-End-Sag“, um die voll aufgerissenen Plexi-Sounds vergangener Jahre wieder aufleben zu lassen.

Preis: Mooer Micro Preamp 019 UK Gold PLX  € 89

Der Mooer BLUENO ist beiden Kanälen eines handgefertigten 36W Class A Boutique Amps nachempfunden. Der blaue Kanal soll einen seidigen „Chime“ bieten, der tiefgründig, räumlich und sensibel auftritt. Der rote Kanal liefert laut Mooer einen übersteuerten, fetten und runden Ton mit exquisitem Funkeln der Höhen, reichhaltigen Obertönen und singendem Sustain.

Preis: Mooer Micro Preamp 020 BLUENO  € 89

www.mooeraudio.com

www.w-distribution.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: