Auf Tauchfahrt

DigiTech Nautila Chorus & Flanger im Test

Der Nautila Chorus & Flanger ist ein weiterer Beweis dafür, dass DigiTech ein Händchen für schlaue, Boutique-Affine Pedal-Designs hat. Ein stabiles Metall-Gehäuse, fest zupackende Klinkebuchsen (das Pedal ist komplett Stereo aufgebaut) und super robuste Potis sorgen für einen perfekten ersten Eindruck.

FOTO: Dieter Stork

Wichtigstes Bedienelement ist natürlich der Mini-Schalter, welcher über die grundsätzliche Betriebsart des Gerätes als Chorus oder Flanger entscheidet. Während die oberen zwei Regler für den Mix und die Wellenform (hier mit Drift bezeichnet) zuständig sind, haben wir es bei den beiden unteren Potis mit einer konzentrischen Regler-Konstruktion zutun. Das linke Pärchen übernimmt die Depth/Speed-Regelung, während wir auf der rechten Seite die Beschriftungen Emph und Voices vorfinden. Ist letzterer für die Anzahl der Stimmen verantwortlich – immerhin acht im Flanger- und vier im Chorus-Betrieb – übernimmt das Emphase-Poti je nach Betriebsmodus unterschiedliche Funktionen.

Anzeige

Im Chorus-Modus (Einen Euro in die Schlechte-Reime-Kasse bitte) finden wir hier einen aktiven Tone-Regler welcher oberhalb der zwölf-Uhr-Position die Höhen im Effektsignal anhebt. Als Flanger verwendet, agiert das Poti als eine Art Feedback-Regler, wie wir ihn beispielsweise vom Boss BF-3 kennen. Im Chorus-Betrieb liefert das Nautila eine breite Palette von weichen, schimmernden Chorus-Sounds die eigentlich keine Wünsche offenlassen, wobei der grundsätzliche Klangcharakter schon eher in die moderne Richtung geht. Der Drift- Regler ermöglicht ein stufenloses überblenden der verschiedenen Wellenformen. Im Flanger-Betrieb klingt das Pedal nicht weniger spektakulär.

Ob fette, langsame Modulationen oder Leslie-artige Wasserfall-Sounds – hier ist alles möglich. Besonders spannend finde ich das Momentary-Switch-Feature des Bypass-Schalters. Hält man selbigen gedrückt, wechselt das Pedal die Modulationsgeschwindigkeit abhängig von der Reglerstellung von langsam nach schnell oder umgekehrt. Alles in allem liefert DigiTech uns hier ein ziemliches Rundum-Sorglos-Paket im kompakten Format.

Internet: www.jimdunlop.com

Preis (UVP/Street): ca. € 176/149

Plus

  • Sounds
  • Verarbeitung
  • Momentary Switch-Funktion
  • StompLock
  • Preis/Leistungsverhältnis

Aus Gitarre & Bass 02/2017

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: