Klassische Fender-Amp-Sounds aus der Dose!!

Die Fender Collection 2 für AmpliTube ist erschienen

IK Multimedia teilt mit, dass die Fender Collection 2 für AmpliTube nun erhältlich ist – eine weitere spektakuläre Zusammenarbeit der AmplitubeTube-Entwickler mit dem R&D-Team von Fender Musical Instruments.

fender_2_main_image_opt_02_2

Anzeige

Die Fender Collection 2 bringt sieben der beliebtesten Fender-Amp-Sounds auch in Deinen Mac oder PC. Im einzelnen sind dies fünf Amps der ´57 Custom Series (’57 Custom Champ, ’57 Custom Deluxe, ’57 Custom Twin, ’57 Custom Pro und ’57 Custom Bandmaster), plus Models vom ’53 Fender Bassman und ’65 Fender Super Reverb.

Fender Collection 2 gehört zur Add-on-collection von AmpliTube 3 und AmpliTube 4 und beinhaltet alle Features, die mit AmpliTube 4 vorgestellt wurden – wie z.B. der Post-amp-Effekteinschleifweg, 3D-Mikrofon-Platzierung, Raumauswahl und Einstellungen der Raum-Mikrofonie, Raum-Mikrofonie zur Boxenabnahme und mehr

Und das schreibt der Hersteller zu den einzelnen Amp-Models:

’57 Custom Twin-Amp™: The original “low-powered” 40W tweed beauty known for its sweet, singing tone and responsive dynamics. The Tweed Twin delivers a luxurious clean tone that adds some richness, clarity and sparkle.

’57 Custom Pro-Amp: The ’57 Custom Pro is based on the original Pro of the 50s, known for its rich harmonic content and it possesses a legendary flexible and vintage sound. The creamy overdrive and smooth presence are perfect for all vintage tones, and incredible for modern sounds.

’57 Custom Deluxe™: One of the most loved Fender tweeds of all time, this amp has it all – virtually everything from sparkling cleans to major crunch and everything in between. The hand-wired all-tube 5E3 circuit is pure magic at all volume levels.

’57 Custom Champ®: Probably THE most recorded amp of the time, the Fender Champ provides an amazingly diverse tone palette for a small, one-knob amp. The ’57 Custom Champ is the perfect companion for those who love dynamic overdriven tones and crisp, classic cleans.

’57 Bandmaster™: Vintage blues tone with a 3×10 set up and hand-wired all tube construction. Designed as a “plug straight in and turn it up” amp, the sound is flexible and fills the room with its vibe, giving the impression of a 3D surround sound.

’53 Bassman®: This model is based on an original Fender Bassman 26-watt 1×15″ speaker bass amp, the first Fender bass amp ever created. It features an “aging” switch that lets you toggle between “new-old stock” or “worn” vintage for that well-aged, broken-in sound.

’65 Super Reverb®: The ’65 Super Reverb is another classic collectible workhorse amp that has a special place in tone history and in the hearts of players everywhere. With shimmering tone and vintage overdrive, this legendary blackface amp is a medium output stage-filling sound machine.

bildschirmfoto-2016-12-02-um-11-37-24
Die Systemanforderungen

AmpliTube 4 arbeitet als Plug-In mit allen populären DAWs, aber auch als Stand-Alone-Software mit einem integrierten 8-Spur-Recorder und einem 4-Spur-Looper – für´s schnelle Ausprobieren von Ideen ein feines und intuitiv zu bedienendes Angebot.

Die Fender Collection 2 für AmpliTube ist ab sofort für € 178,49 erhältlich. Im Bundle mit AmpliTube 4 schlagen € 273,69 zu Buche. Beziehen kann man beides im IK-Multimedia-Shop . Im Moment gibt es dort noch spektakuläre Pre-Order-Preise für schnell Entschlossene: € 118,99 bzw. € 214,99 !

Weitere Information gibt es hier: www.amplitube.com/fendercollection2 und www.ikmultimedia.com:

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Liebe Redaktion, lieber Herr Rebellius,

    und nicht vergessen bei den Preisangaben, es handelt sich hierbei um Netto-Preise!
    D.h. noch 19% MwSt. für Deutschland dazu rechnen.

    Für die Preorder “Superangebote” heißt das dann: 118,99 bzw. 214,19 Euro.
    Die regulären Preise somit: 178,49 bzw. 273,69 Euro.

    Steht auch so auf der Seite von IK. Beworben wird natürlich anders = Netto. Aber nicht jeder ist Unternehmer oder die MwSt. ist ein durchlaufender Posten. Bei der Mehrheit der Interessenten wird es wohl anders sein.

    Wenn ich mich nicht täusche, hat IK Multimedia früher beim Bewerben ihrer Produkte die Preise inkl. MwSt. angegeben. Aber die Preisangaben in Netto klingen natürlich besser. Zumindest im ersten Moment. Bis man dann auf der Seite den “richtigen” bzw. endgültigen Preis erfährt.

    Viele Grüße
    Sascha

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Danke, ist korrigiert! 😉

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: