Produkt: Gitarre & Bass 8/2019 Digital
Gitarre & Bass 8/2019 Digital
Special: PUNKROCK – Die Toten Hosen, Donots, Muff Potter +++ STORY: Paul Gilbert, Derek Trucks, Stu Hamm, Esperanza Spalding, Laura Cox, The Amazons, Accept, Carol Kaye, Keith Merrow +++ TEST: LTD Xtone PS-1000, Framus D Series, Mesa California Tweed 6V6 4:Forty, BassLine Bustiny 5, Collings D2H, G&L Fullerton Deluxe ASAT, EBS Reidmar 502, Walrus Audio Lillian & Monument, Seymour Duncan Billy Gibbons Red Devil PUs
fuck your ears!

Custom Guitar Pedals von JPTR FX

Die an der deutschen Nordseeküste liegende junge Firma JPTR FX fertigt Boutique-Pedale in kompletter Handarbeit und mit besten Bauteilen. Wobei … “Boutique-Pedale” ist hier vielleicht missverständlich, soweit man denn gepflegten Wohlklang erwartet. Das Firmen-Konzept folgt vielmehr frei dem schlagkräftigen Motto “fuck your ears” und lässt damit vorallem die Herzen der Noise-Jünger höher schlagen.

JPTR FX Pedal
Ab sofort sind die in Pedalnerd-Kreisen längst bekannten Effekte wie Tesla Wolf Overdrive, Schwercraft Fuzz, Gainsaw Distorion, Gainsaw Deluxe und Feedback Fucker erhältlich; die Preise pendeln zwischen 70 und 130 Euro. Info und Kontakt per Mail (jptrfx@gmx.de) oder über die Website des Herstellers.
www.jptrfx.com

Anzeige

 

Produkt: Gitarre & Bass 11/2019 Digital
Gitarre & Bass 11/2019 Digital
INTERVIEWS: ZZ Top, Tito & Tarantula, Brittany Howard, Kris Barras Band, Alter Bridge +++ Das war der GUITAR SUMMIT 2019! +++ TEST: Revv D20 Head, Eventide Rose Delay, Ibanez Polyphia Signature-Gitarren, Seth Baccus Nautilus Standard, Rabenberger Hornbass, Warwick RockBass Alien Deluxe Hybrid Thinline, Marshall Studio Vintage SV20C & Classic SC20C

Kommentar zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren