BSM did it again!

BSM Full Quarter Booster

Bernd C. Meiser, G&B-Autor und Treblebooster-Koryphäe, ergänzt die schon längst mehr als umfangreiche Palette seines Booster-Programms um einen weiteren Typen, der es sich zum Ziel gesetzt hat, dem Gitarren-Sound Ritchie Blackmores zu einer ganz bestimmten Phase seines Schaffens auf die Spur zu kommen. Der neue Preamp/Booster BSM Full Quarter wurde speziell für fette, “overwound” Singlecoil-Pickups wie z. B den Schecter F500 oder den OBL 450XL Double-blade-Humbucker entwickelt, die Ritchie Blackmore beide seit Beginn der 1980er Jahre bis hinein in die 1990er Jahre benutzt hatte. Mit diesem Booster lassen sich die späten Rainbow-Sounds Blackmores wie z. B. beim legendären 1982er San-Antonio-Concert oder bei der Deep-Purple-Reunion perfekt generieren.

RPA-Full-Quarter-Frontansicht
Lässt leistungsstarke Singlecoils im rechten Licht erscheinen: BSM Full Quarter

Das Pedal sorgt für eine dynamisch brillante Klarheit bei dieser Sorte von Pickups, deren Gebrauch ja gerne bei konventionellen Amps in einen leicht muffigen Sound münden kann. Mehr noch, der Booster verträgt auch die Induktivität einer zusätzliche Dummy Coil, ohne den Sound höhenarm und verhangen klingen zu lassen.

Anzeige

Der Full Quarter kann natürlich auch dem bekannten Seymour Duncan SSL4 Quarter Pound, einer Kopie des Schecter F500, der in Blackmores Signature Strats mäßig verbaut ist, zu richtigem Biss verhelfen, aber auch Pickups außerhalb der von Blackmore genutzten Typen wie z. B der DiMarzio FS-1. Der BSM Full-Quarter-Booster stellt DIE Lösung für fette Singlecoil-Pickups dar, die in einem Sound-Mumpf untergehen wollen. Rock on!

Preis: ca. € 315

www.treblebooster.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: