Empfehlung 75% Rabatt auf ALLE Playalongs!

Jam it, Baby! In unserem Shop haben wir über 500 Playalongs mit Minus-Tracks für euch. Ob ohne Gesang, Gitarre, Bass oder Drums – perfekt zum Mitspielen! Und jetzt lohnt sich das Ganze für eine kurze Zeit so richtig, denn wir gewähren im Zeitraum vom 22.11 – 27.11 75% Rabatt auf alle Playalongs!

Einfach den Gutscheincode JAMSESSION bei der Bestellung verwenden!

Und damit ihr ein besseres Bild davon bekommt wie die eigens für uns angefertigten Playalongs funktionieren, ist hier ein kleiner Blick hinter die Kulissen!

In den Opposition-Studios in Bonn entstehen die monatlichen Jam-Playalongs für diese und andere Zeitschriften des MM-Musik-Media-Verlags.

Wer immer noch nicht weiß worum es geht: Jam ist eine gemeinsame Aktion der Musikermagazine gitarreundbass.de, sticks.de und keyboards.de. Für alle, die gerne mit anderen Instrumenten zusammenspielen, aber nicht ständig eine perfekte Band im Wohnzimmer haben, liefert diese Workshop-Reihe jeden Monat Playalong-Tracks aus Metal, Classic-Rock, Blues, Jazz, Popfunksoulpunk etc. – für Instrumentalisten und Vokalisten. Diese Playalongs findet man auf der Website www.gitarrebass.de/jam – sie können im Erscheinungsmonat kostenlos abgerufen werden, danach nur noch von Abonnenten, oder aber gegen eine Gebühr, für die man dann das Komplettpaket aus Artikel & Playalongs beziehen kann, runtergeladen werden. Natürlich kann man sie auch einzeln im Shop erwerben.

Produziert wurden diese mittlerweile 500 Tracks, die nach dem bekannten Minus-One-Prinzip funktionieren (es fehlt also jeweils ein Instrument, das man selbst spielen darf) von „Die Opposition“. Hinter diesem Firmennamen verbergen sich Franco und Pascal Parisi sowie Jonas Kaminski.

Wie läuft so eine Playalong-Produktion im Detail ab?  Wenn die Vorschläge der Redaktion im Studio ankommen, werden diese direkt an den Schlagzeuger weitergegeben, der die Tempi festlegt und die Drums live einspielt. Er schickt dann die einzelnen, ungemischten Spuren an Die Opposition, wo später im Mix die Sounds festgelegt werden. Auf das Drumming werden dann die weiteren Tracks, Gitarren, Keyboards, Vocals, weitere Overdubs etc. aufgebaut. Eben alles, was das Original ausmacht. Natürlich muss man sich hierbei auf das Wesentliche konzentrieren, auf das, was der G&B-Leser und Jam-User wirklich braucht, wenn er diese Playalongs effektiv nutzen will. Man will ja jammen mit den Playalongs und das kann man mit dem gebotenem Niveau auch hervorragend tun.

Gearbeitet wird in den Oppositions-Studios übrigens mit Logic, Pro Tools etc. – und das in angenehmer, heller, dezent und freundlich gestylter Atmosphäre, wie unsere Fotos zeigen. Für Franco Parisi ist das gute Gefühl, bei und vor allem nach der Arbeit sehr wichtig: „Wir haben selbst Freunde, die Abonnenten von Gitarre & Bass sind, und die uns immer wieder positives Feedback geben. Das freut einen natürlich. Auch wenn diese Playalongs insgesamt natürlich nicht der Schwerpunkt unserer Arbeit sind, möchten wir doch unserem eigenen Anspruch gerecht werden und nur nach draußen geben, was uns gefällt.“

Webopposition-studios.de