Keep the music going

SoundCloud startet Corona-Hilfsprogramm für Künstler 

(Bild: Soundcloud)

Aus Angst vor finanziellen Verlusten, oder um kreativ mit der Krise umzugehen, verschaffen sich unabhängige Künstler momentan vor allem über digitale Dienste Gehör. So sind die Uploads auf SoundCloud um satte 50% gestiegen. Die Plattform reagierte mit ersten Sofort-Initiativen und möchte nun durch direkte Investitionen weiter helfen.

Zum umfassenden Hilfsprogramm zählen in einem ersten Schritt Zusatzfunktionen und Features, die Künstlern helfen sollen, ihre Karriere am Laufen zu halten und finanzielle Verluste auszugleichen. In einem zweiten Schritt unter dem Motto “Keep the Music going”, wird SoundCloud in den kommenden Monaten rund 15 Millionen US-Dollar an Hilfsgeldern bereitstellen. Ein mehrstufiges Hilfsprogramm soll Künstlern möglichst schnell und auf unterschiedlichen Ebenen bei der Vermarktung ihrer Musik helfen:

Anzeige

  • Bis zum Jahresende stellt SoundCloud Künstlern ein Werbevolumen von 5 Millionen US-Dollar über seinen Dienst Promote on SoundCloud kostenfrei zur Verfügung.
  • SoundCloud wird weitere 10 Millionen US-Dollar in Form eines Accelerator-Programms bereitstellen, um die Karrieren von Künstlern zu unterstützen.
  • Es wurden bereits verbesserte Funktionen der Weblinks auf Künstlerprofilen präsentiert. Es gibt jetzt z.B. einen Button, mit dem Fans sofort und direkt über Zahlungen per Paypal, CashApp, oder Kickstarter helfen können.
  • Unabhängige Künstler können über Repost by SoundCloud nun noch einfacher auf professionelle Marketing- und Monetarisierungsdienste sowie Vertriebsfunktionen zugreifen.
  • Es wurde eine Partnerschaft mit dem Streaming Dienst Twitch ins Leben gerufen.
  • Ein ständig aktualisierter Online-Ratgeber hilft Künstlern, ihre Karriere auch jetzt weiter zu gestalten und auszubauen.
  • Aktuell gibt es 50% Rabatt auf SoundCloud Pro Unlimited Abonnements
  • Die Artist-Relations- und Marketing-Teams von SoundCloud bieten Live-Beratungsgespräche an.

www.soundcloud.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren