Porcupine Tree: Die Bekenntnisse des Steven Wilson

Steven Wilson gilt als Multi-Talent: Ausnahmegitarrist, Studio-Tüftler, Songwriting-Genie und Workaholic. Bei einem Teil dieser Zuschreibungen scheint es sich jedoch um grandiose Fehleinschätzungen zu handeln. Anlässlich von ‚Closure/Continuation‘, dem ersten Porcupine-Tree- Album seit zwölf Jahren, stimmt der bleiche Brite nämlich das Hohelied der Bescheidenheit an: Er sei längst nicht das, was die Musikwelt in ihm sehe. Wer der 54-Jährige wirklich ist, wo seine Stärken und Schwächen liegen und was ihn zum Comeback seiner Band bewegt, verrät er im Gespräch mit GITARRE & BASS.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!