Marty Friedman: Big in Japan

Der amerikanische Ausnahmegitarrist Marty Friedman, in den 1980ern vom legendären Varney/Shrapnel- Label entdeckt und zwischen 1990 und 1999 als Mitglied der US-Thrash-Metaller Megadeth unter anderem an Klassikern wie ‚Rust In Peace‘ (1990), ‚Countdown To Extinction‘ (1992) oder ‚Youthanasia‘ (1994) beteiligt, lebt seit 18 Jahren in Japan. Dort besitzt er nicht nur seine größte Fanbase, sondern ist mittlerweile auch mit den künstlerischen Eigenarten des Landes vollauf vertraut und von der Regierung zum Botschafter des japanischen Kulturerbes ernannt worden.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!