Blackberry Smoke: Südstaaten-Idylle

Sie stehen in der Tradition von Bands wie Allman Brothers, Blackfoot oder Lynyrd Skynyrd, stimmen in ihren Konzerten Songs der Beatles und von Little Feat an, und müssen sich dennoch mitunter des Vorwurfs erwehren, mit ihrem Blues-triefenden Southern Rock auch heimelige Westernromantik- und nostalgisch verklärte Outlaw-Klischees zu bedienen: Blackberry Smoke sind so amerikanisch, wie eine Rockband aus Atlanta, Georgia nur sein kann. Sechs Studioalben und eine offizielle Live-Scheibe hat die Gruppe um Frontmann und Songwriter Charlie Starr seit 2003 veröffentlicht, zudem 2018 ein absolut sehens- und hörenswertes Konzert für den deutschen ‚Rockpalast‘ abgeliefert (zu finden auf YouTube) und nun ihre siebte Studioscheibe fertiggestellt. Das feine Werk nennt sich ‚You Hear Georgia‘ und dokumentiert erneut, weshalb die Truppe so viele Fans hat.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!