Meilenstein 1994: Primal Scream – Give Out But Don’t Give Up

n den späten 80ern begann sich die britische Rockmusik von Manchester ausgehend zu wandeln. Zunehmend zeigten sich Bands wie u. a. The Stone Roses, Happy Mondays oder New Order beeinflusst von den fett produzierten pulsierenden Techno- Beats der Zeit. Doch eines der wichtigsten Alben der sogenannten „Madchester“-Szene kam von einer schottischen Band. Primal Scream hatten mit ,Screamadelica‘ (1991) eine psychedelische Symbiose aus Electronica, Soul und dezenten Rock-Wurzeln geschaffen.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!