Nick Steinhardt & Touché Amoré: Emocore und Pedal Steel

Das neueste Werk des Post-Hardcore-Quin-tetts tritt in große Fußstapfen, war doch der Vorgänger ,Stage Four‘ von herzzerreißender Katharsis geprägt. Für ,Lament‘ haben die Kalifornier mit mit-reißendem Emocore zwischen Hoffnung und Resignation endlich das Licht am Ende des Tunnels entdeckt – und damit all die Narben offenlegt, die auf dem Weg dorthin entstan-den sind. Nick Steinhardt über die Arbeit mit Producer-Legende Ross Robinson, Fender-Gitarren im Hardcore und eine Kiste voller Vintage-Pedale.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!