Robin Mullarkey – Bass für Jacob Collier

Er ist ohne Slapping, Double-Thumbing oder Tapping zu einem wichtigen Bassisten unserer Zeit geworden: Robin Mullarkey spielt die tiefen Töne bei Jacob Collier, dem, nach der nicht ganz unmaßgeblichen Meinung von Legenden wie Quincy Jones oder Herbie Hancock, größten lebenden Musiker dieses Planeten. Robin spielte jahrelang Jazz auf dem Kontrabass und hat sich als Komponist, Sessionmusiker, Produzent und Toningenieur in vielen unterschiedlichen Genres einen Namen gemacht. Ton und Groove stehen bei ihm immer im Zentrum.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!