Michael Devin & Joel Hoekstra: Whitesnakes rechte Bühnenseite

Der Job des Bassisten bei der international besetzten Hardrock-Gruppe Whitesnake ist seit Jahren ein überaus begehrter. Denn immer wieder holt Bandchef/Sänger David Coverdale erstklassige Gitarristen in die Band und sorgt dafür, dass hier auf höchstem (Saiten-)Niveau gerockt wird. Seit 2010 sorgt der Amerikaner Michael Devin (Lynch Mob, Kenny Wayne Shepherd) für die tiefen Frequenzen in der Band, musste allerdings bereits zwei einschneidende personelle Veränderungen miterleben: die des Drummers (für Brian Tichy kam Tommy Aldridge) und des Leadgitarristen (von Doug Aldrich zu Joel Hoekstra). Welche von beiden wog schwerer? Und wie hat sich Devins Spiel in diesem Zeitraum weiterentwickelt? Fragen, die uns der 44-Jährige bei einem Whitesnake-Konzert im holländischen Tilburg gerne beantwortet hat.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!

Alle Medien als .zip herunterladen