Greg Mackintosh: Das neue Unbehagen

Greg Mackintosh hat gerade erst seine Band Vallenfyre sprichwörtlich zu Grabe getragen, da steht auch schon das nächste Projekt in den Startlöchern. Und dies kann sich durchaus hören lassen: Mit Strigoi wird konsequent weiterentwickelt, was vor 10 Jahren mit Vallenfyre begann. Was es mit der neuen Band auf sich hat, erzählt der überaus freundliche Brite im Interview. Ach ja, von Paradise Lost gibt es übrigens auch etwas Neues zu erwarten.

Der Artikel steht für alle AboPlus Leser zum kostenlosen Download zur Verfügung. Du hast noch kein Abo? Hier bestellen und sofort online lesen!